Liebe ist…

Liebe ist einfach fühlen, nichts erzwingen…
Liebe geben, nicht fordern…
den anderen Seinlassen wie er ist…
selbst bleiben wie man sein möchte…
nicht Anpassung oder sich verbiegen…


frei lassen, wenn der andere oder Du selbst eigentlich frei sein wollen…
aber auch Nähe geben wenn sie gebraucht wird…
sich Halt zu geben ohne festzuhalten oder festgehalten werden…
geben ohne eine Gegenleistung zu verlangen…
annehmen können ohne das Gefühl zurück geben zu müssen…
aufzufangen wenn der andere eigene Wege geht und stolpert…
auffangen lassen wenn wir auf dem selbstgewählten Weg straucheln…
dem anderen keine Vorhaltungen machen, wenn er Fehler beging,
denn auch Du machst deine eigenen Fehler…man kann gegenseitig daraus lernen.

Und einfach die Liebe genießen und sich immer bewusst machen, dass Liebe nicht festgehalten werden kann, dass sie aber oft gerne da bleibt, wo sie sich frei fühlen darf.

Einfach mit offenem Herzen lieben, die Gefühle die man selbst hat, aber auch die die einem entgegen gebracht werden genießen, alles laufen lassen, nichts erzwingen,
und vor allen Dingen, die überlieferten, angelernten Formen wie eine Beziehung zu sein hat, aufgeben.

Gerade die Liebe und die Gefühle sind nicht planbar…sie führen ein Eigenleben und eingesperrt sein drängt sie zum ausbrechen.
Die alten Formen der Beziehung funktionieren in der jetzigen Zeit nicht mehr für jeden.
Alles wird erneuert, weiterentwickelt, modernisiert, also dürfen sich auch die Liebesbeziehungen
in einer neuen Struktur ausleben und weiter entwickeln.

Alles um uns herum verändert sich ständig, wieso soll ausgerechnet das Schönste das es im Leben gibt, und genau das was sich in der jetzigen Zeit so sehr verändert, DIE LIEBE, in alten starren Formen und Regeln gefangen bleiben und sich nicht überall und frei entfalten dürfen?

© by Erika Flickinger 2012

 

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.