Ich trage einen Traum in mir

Ich trage einen Traum in mir…
den ewigen Traum, von dir und mir und uns.
Ich trage den Traum in mir…
dich irgendwann (wieder) näher kennen zu lernen…
denn die Zeit hat uns verändert, weiter entwickelt…
zu Personen die es sich lohnt, wieder zu erforschen…
neu kennen zu lernen aber noch mehr zu lieben…
egal wo und wann…treffen werden wir uns wieder.
Ich trage den Traum aus längst vergangenen Zeiten in mir.
Ich trage Dich und Mich und Uns vereint in meiner Seele.
Noch heute, nach all dieser langen Zeit,
kann ich dich in meiner Stille sein spüren.
Noch heute höre ich deine Liebesworte.
Noch heute spüre ich deine kräftigen Arme um mich,
wenn ich mal verzagen möchte, spüre dein sanftes Streicheln wenn ich traurig bin.
Spüre deinen tröstenden sanften Kuss auf meiner Stirn.
Noch heute spüre ich deine Hand fest in der meinen…
und manchmal erwache ich morgens mit dem Gefühl,
dass mir deine Hand gerade sanft entgleitet,
bis zur nächsten Nacht, dem nächsten Traum von dir und mir,
an dem Ort, den nur wir beide kennen.
Ich trage den Traum der Zukunft in mir…
wenn ich wieder mit dir vereint bin.
Genau da entwickle ich mich hin,
lerne zu lieben, mit immer offenerem Herzen.
Habe gelernt das die Ungeduld nur die Sehnsucht nach dem
ist, was wir in der Vergangenheit hatten,
und habe gelernt, diese Ungeduld in Vorfreude zu verändern,
in jene Freude die wir spüren, wenn wir endlich wieder vereint sind.
Und es ist kein Traum, wenn ich sage und weiß…
ich liebe dich über all die Jahrhunderte in denen wir uns so oft trafen,
noch immer wie zum Anbeginn unserer Zeit.

© by Erika Flickinger 2013

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.