Urvertrauen und Intuition

Vertraue auf die Weisheit die in deiner Seele wohnt.

Lerne wieder deine eigene Intuition und deine Seele zu fühlen, hören, spüren.

Glaube daran, dass alles kommt wie es für dich richtig ist.

Glaube an deine Wünsche, denn sie kommen aus deiner Mitte.

Lerne aber auch zu unterscheiden, ob deine Wünsche nun deiner eigenen Mitte entspringen, oder von außen geformt sind. Verlasse dich darauf, dass deine Seele genau weiß welche Wünsche dir gut tun und welche deine Entwicklung behindern würden.

Wenn dir dein Gefühl sicher sagt, genau dies oder jenes möchte nicht mein Verstand, sondern meine Seele, mein Gefühl, dann gib dich bedingungslos deinen Sehnsüchten hin, aber hinterfrage und forciere sie dann nicht mehr.

Lasse sie einfach zu und freue dich auf den Zeitpunkt da sie sich für dich materialisieren werden.

Das werden sie, sofern dein Inneres zustimmt.

Lass deine Sehnsüchte zu, sie sind die Sprache der Seele.

Aber, lasse sie auch für dich arbeiten.

Schaue sie dir an, fühle sie, genieße sie, aber, lass sie selbst sich erfüllen.

Denke nicht ständig darüber nach wie Du sie wahrmachen könntest, sondern, vertraue auf das Universum, dieses kennt die Wege die für dich richtig sind, und diese können manchmal sehr überraschend sein.

Ständiges Nachdenken und Grübeln, wie man denn nun ans Ziel seiner Wünsche kommt verhindert genau dieses, fördert aber im Inneren eine unbewusste Verneinung all dessen, es zeugt von Misstrauen und Zweifeln und ist das größte Hindernis, auf deinem Weg zurück zum Urvertrauen, und hin zum Ziel deiner Sehnsüchte.

Das Universum kennt deinen Lebens/Seelenplan genau und wird dich zu der für dich richtigen Zeit an das Ziel dieser Sehnsüchte und Wünsche führen.

Du musst nichts dazu tun außer eben zu „vertrauen“.

Sobald Du aber beginnst selbst zu sehr für die Erfüllung all dessen zu drängen, bringst Du manches wieder aus der Bahn.

Freue dich einfach, dass Du Wünsche und Sehnsüchte hast. Viele haben nämlich verlernt an all dies zu glauben, oder es wurde ihnen von den Menschen aus dem Umfeld anerzogen, den Glauben an unsere Ur-rechte zu verlieren, durch Meinungen, Vorschriften, Glaubensrichtungen, Manipulationen, Angepasstsein, Vorbilder und vieles mehr. Sie haben ihr Urvertrauen verloren. Ein Vetrauen in unseren Ursprung, in uns selbst das uns allen mit in die Wiege gelegt wurde.

Als Neugeborenes hatten wir alle noch dieses natürliche Vetrauen in die Personen die um uns herum waren, und dadurch auch den Gedanken, was sie uns sagen/zeigen/vorleben ist richtig, also tue ich es genau so. Durch all das obengenannten aber haben viele von uns eben ihr Urvertrauen verloren. Es wurde still und meist unbemerkt durch unsere Umgebung aberzogen…wir wurden geformt nach den Wünschen der uns umgebenden Seelen. Natürlich fühlten diese sich im zumeist auch im Recht, da ja auch sie nichts anderes gelernt haben.

Lernt wieder in dieses Urvertrauen hinein zu kommen, indem ihr wieder mit eurer Intuition in Kontakt tretet, sie spürt, fühlt, hört und zulasst. Genießt es wieder euch selbst zu fühlen, dass zu tun womit ihr euch wirklich wohlfühlt, und nicht das was andere wohlfühlen lässt.

Öffnet wieder das Tor zu eurem eigenen Inneren, lasst euch wieder von eurer Seele an die Hand nehmen, und euch von eurer Intuition führen. Werdet wieder eins und fühlt wie schön es ist seine eigene Seele zu umarmen.

Genau diese Intuition möchte nicht mehr, als einfach wieder in eurem Leben zu wirken, nur für euch, für den wichtigsten Menschen in eurem Dasein…“Euch Selbst“.

© by Erika Flickinger 2013

No votes yet.
Please wait...

5 Gedanken zu “Urvertrauen und Intuition

  1. So wunderschön!
    Danke für diesen traumhaften Text, der sehr sehr wichtig für meine heutige ER INNER UNG war und ist…

    VERTRAUEN….

    No votes yet.
    Please wait...
    • No votes yet.
      Please wait...
      • Ganz herzlichen Dank für diese wunderbaren Worte, liebe Erika, sie sprechen das Wunder unserer Seelenkraft an und erwecken diese wieder.

        No votes yet.
        Please wait...
  2. passt genau danke 🙂

    No votes yet.
    Please wait...
  3. Ich stimme dem Sinn deiner Worte vom ganzen Herzen zu.Ein Auftrag an mich lautete, „Lerne duch Selbsterfahrung!“ Da habe ich schon sehr gestaunt,bis ich begriff es ging um mein wissen,um mein Urwissen. Ich habe es nicht in Büchern gefunden,obwohl ich Bücher heute scherzhaft als „Lebensabschnitsgefärten“bezeichne.So hat alles seinen SINN.Heute freue ich mich,dass ich meiner inneren Führung mehr und mehr vertraue und folge.Als meine innere Stimme mich bat alles zuvergessen was ich bisher gelernt hatte,da alles ganz anders sei.Da war ich schon sehr erstaunt.Heute kann ich sagen sie hat Recht.Alles was seinen Sinn für mich verloren hat,löst sich auf wundersame Art und Weise auf.Himmlisch!!!

    No votes yet.
    Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.