Dein wahres Ich

Finde dein Wahres Ich…nicht das Ich, dass andere dir mit ihrem Blick auf dich verpasst haben, und das dein bisheriges Leben geprägt hat, sondern das Ich das schon immer in dir lebt und immer wieder zaghaft in deinem Inneren ruft, darum bittet gesehen und freigelassen zu werden.

Dieses Ich, dass wirklich Du bist…lasse es frei und spüre dieses unbeschreibliche Lebensgefühl deines wahren Seins…das Gefühl ohne die Wertung anderer zu leben. Dieses Gefühl der Liebe zu sich selbst…ein Gefühl das unbeschreiblich ist.

Sobald Du dich von der Wertung und Beurteilung anderer frei machst, kannst Du dein wahres Ich befreien.

Die Ansichten die andere über dich haben, sind deren Ansichten, nicht die deinen. Es muss dir keine Schuldgefühle verursachen, wenn Du diese ignorierst, denn wie man so schön sagt… „hat jemand ein Problem mit dir, so ist es sein Problem, nicht deines“.

Alles was andere an dir ändern möchten, dir einreden wollen, ist ihr Thema, nicht deines. Es soll ihnen etwas zeigen, nicht dir.

Übernehme die Verantwortung für dich selbst und deinen Weg.

Lebe das was dein Weg ist, das was sich für dich gut anfühlt und lasse die anderen dich bewerten ohne dich davon betroffen zu fühlen…fange nicht an dich mit den Augen anderer selbst zu bewerten.

Nur Du selbst kannst dein Leben führen…kein anderer sonst. Und mögen es die anderen noch so gut mit dir meinen…es ist und bleibt nun einmal dein ureigener Weg, den nur Du gehen kannst, und auf dem nur Du die Entscheidungen triffst…dein wahres Ich möchte wählen wie Du wohin gehst. Die anderen können nur entscheiden, ob sie mitgehen möchten.

 

© by Erika Flickinger 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.