Die lange Suche

 

Diese lange Suche über viele Leben hinweg

…so oft lies sie mich ermüden, aufgeben, weinen, nur um danach unbewusst immer weiter zu suchen.

Zu suchen nach dem Gefühl des Vereintseins mit jenem zu dem mein Herz schon immer gehört,

unwissend all die Zeit, dass wir in unserer Seele schon Eins sind, nie alleine, Ich bei Dir und Du bei mir.

Immer auf der Suche gewesen nach dem Einen

…nach dem Namen der schon lange in meiner Seele wohnt

…nach diesen Augen die ich unter Tausenden sofort erkennen würde

…nach diesem einmaligen Gefühl welches nur diese eine Seele auslösen kann

…immer wieder gefunden und immer wieder verloren, Leben für Leben

…manchmal zusammen und manchmal getrennte Wege gehend, aber auch manchmal ohne dich in einem Leben verweilend, und doch warst Du immer bei mir, in jeder Existenz, wo auch immer diese stattfand, immer waren wir miteinander verbunden.

In unzähligen Träumen trafen wir uns, um nach dem Erwachen wieder unwissend in den Tag zu gehen, und nur tief im Inneren diese Sehnsucht nach etwas sehr weit entfernten, etwas mit Worten unbeschreiblichem, nach etwas das untrennbar zu mir gehört, zu fühlen…quälend manchmal, da diese Sehnsucht nicht zu beschreiben war, nur zu erahnen.

Aber dass Universum unserer beider uralten Liebe liegt in uns selbst, unsere Seelen kreisen wie Planeten am Himmel immer beieinander in der gleichen Umlaufbahn, voller Liebe miteinander, geborgen ein Herz im anderen.

Diese Liebe zueinander immer gemeinsam in einem Fluss fliesend, mal gemächlich vor sich hinplätschernd, mal einem reißendem Strom gleich, und manchmal wie in einem tobenden Wasserfall hinabstürzend, um dann wieder in einer stillen erfrischenden Quelle zu münden.

Der Kreislauf des Suchens ist beendet…gefunden habe ich dich in mir und mich in dir…zwei Herzen eine Seele, ein steter Kreis unendlicher Liebe.

 

© by Erika Flickinger 2013

 

No votes yet.
Please wait...

3 Gedanken zu “Die lange Suche

  1. Wow wunderschöne Zeilen ❤

    No votes yet.
    Please wait...
    • Danke Sebastian 🙂

      No votes yet.
      Please wait...
  2. Liebe Erika,
    danke für deine Texte, deine Prosa, deine Bücher.
    Sie sind hilfreich auf einem Weg, den man als Dualseele zu zweit, allein gehen muss, um ins Einssein zu gelangen. Ich gehe gerade diesen Weg durch Himmel und Hölle und er fühlt sich an wie Leben und Sterben zugleich. Bis vor einem halben Jahr hätte ich über jeden gelächelt, der mir so etwas erzählt hätte. Und dabei dachte ich schon alles über mich und das Leben zu wissen …

    No votes yet.
    Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.