In dir verlieren

Mich in dir verlieren und doch bei mir selbst sein.

Mit dir gemeinsam zu den Sternen fliegen doch auf der Erde verwurzelt bleiben.

Meine Wege verfolgen und trotzdem die deinen mitgehen.

Für mich selbst lernen und doch gemeinsam Erfahrungen sammeln.

Zwei verschiedene Wege die doch zusammen verlaufen.

Eben zwei Herzen aber doch eine Seele.

© by Erika Flickinger

Als ich es wagte

Als ich es wagte, ich selbst zu sein, erschien mir die Welt wie neu, fühlte ich mich wie neugeboren.

…verloren alle Schatten ihren Schrecken.

…suchte ich keine Liebe mehr, ich lies sie einfach zu mir kommen.

…sahen meine Augen die Menschen anders als zuvor.

…konnte ich jeden gehen lassen wohin und wie er wollte.

…musste ich nicht mehr festhalten, denn ich hatte mich selbst.

…erkannte ich, dass alles was ich brauche in mir selbst zu finden ist.

…spürte ich, dass man Liebe nicht suchen muss, sondern dass man selbst die gesucht Liebe ist.

Als ich es wagte ich selbst zu sein, begann ich erst meinen Weg und mich selbst zu lieben, ich betrat einen magischen Weg voller wunderbarer Ereignisse und  Liebe.

© by Erika Flickinger 2013

 

Geliebte Menschen loslassen

Oft werde ich gefragt, wie kann ich den geliebten Menschen loslassen, wie finde ich wieder zur Freude zurück?

Ich kann nur aus der Erfahrung mit den Menschen die ich treffe, und von mir selbst berichten.

Ich kann nur meine Meinung dazu äußern, die eben nur meine Meinung ist.

Der Rat, den anderen in Liebe loszulassen ist sehr schwer, solange man nicht genügend Liebe zu sich selbst hat. Weiterlesen

Es ist einfach so

Es ist einfach so wie es ist sagt der Kopf

…aber es könnte so schön sein meint das Herz

…aber es gibt keinen Weg dahin antworten die Vernunft

…einen Weg kann man immer finden, wenn man nur will, beharrt das Herz

…wenn aber der andere die Tür geschlossen hält sagt die Vernunft

…aber meine Liebe könnte der Schlüssel sein flüstert das Herz leise

…sachte mischt sich die Seele ein

„wenn ihr euch streitet vertreibt ihr das schönste aus unserem Leben…die Liebe“.

 

© by Erika Flickinger 2013