Ich wünsche mir

Ich wünsche mir, dass…

Du diesem brennenden Sehnen in meinem Herzen ein Zuhause gibst…

Du mich willkommen heißt in deinem Leben und gerne das meine betrittst…

Du verstehst, dass mich noch immer die eine oder andere Angst gefangen nimmt…

Du mir hilfst diese Ängste aufzulösen und ich dir die deinen nehmen darf…

Du meine Liebe als das erkennst was sie ist, rein und tief von Seele zu Seele leuchtend…

Du meine ausgestreckte Hand ergreifst und sie mit deiner Wärme umhüllst…

Du mich auffängst und wir unsere Ängste in unserer Umarmung vergessen können…

Du meine sanften Zeichen nicht missdeutest und mich hinter dem Schein des Zweifelns versteckst…

dass wir aus zwei getrennten Seelen wieder zu der einen finden mögen.

© Erika Flickinger 2013

 

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.