Still sein

Wenn ich einmal still bin, heißt dies nicht, dass ich mich von dir zurückziehe oder vor meinen Gefühlen flüchte…ich bin dann nur mit den Worten leise geworden, bin in meiner inneren Stille untergetaucht…nehme Auszeit von den Geräuschen der Welt um mich herum…lasse Bilder verblassen um den Farben meiner Gefühle neuen Raum, neuen Ausdruck zu verleihen.

Ich ziehe mich dann von den lauten Rhythmen des Lebens zurück um den leise summenden Tönen unserer Liebe zu lauschen.

Wenn ich still bin, bin ich umso näher bei dir, denn es gibt Dinge zwischen dir und mir, die können nicht in Worten erklärt, in Bildern gemalt oder in Liedern vertont werden.

Es sind diese Dinge, die wir beide nur in den inneren Räumen unseres Herzens miteinander teilen, dort kann ich dir alles mitteilen, was die laute Welt scheut, was nur für dich und mich bestimmt ist…Töne von mir ergänzen sich mit den Klängen von dir, an dem stillen Ort den nur wir beide kennen.

© by Erika Flickinger 2013

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.