Leuchtturm

Und sie steht da…wie ein Leuchtturm

sicher und fest verwurzelt…

wie auf einem Fels in der Brandung…

seit Jahrtausenden unverrückbar fest.

Leuchtet stets zuverlässig einen Weg nach Hause.

In all der langen Zeit vergaß Sie manchmal,

welchem Namen dieses Leuchten galt…

doch immer hatte Sie den Blick seiner Augen in ihrem Herzen…

fest eingebrannt auch die Abdrücke seiner Seele in der ihren,

welche er schon vor ewigen Zeiten in ihr hinterlassen hatte…

welche sie mit den ihren in seiner Seele tauschte.

Und sie wusste schon immer sicher und zuverlässig…

es war eine heilige Herzenssache des Universums…

dieses beständige Leuchten…hinaus in den Horizont ihres Lebens…

um den so vertrauten Augen, die tief in ihr leben, den Weg zu weisen.

Und so vielen erhellte sie mit ihrem Licht, in all den Jahrhunderten,

einen Weg aus der Finsternis, durch deren Wellen des Lebens.

Hin und wieder lag auch ein Boot vor Anker…

an Bord alte Lasten die es gemeinsam zu klären galt…

damit es friedlich wieder in die Weiten hinaus segeln konnte.

Und doch leuchtete sie immer weiter hinaus in die Ferne…

sah unzählige Sonnenauf und Untergänge…

erlebte viele stürmische Zeiten, mit meterhohen Wellen…

und auch Zeiten ruhiger See, in denen sie Kraft schöpfte.

Und manchmal wuchs in ihr die Ahnung…so wie jetzt,

dass bald da draußen am Horizont jenes Schiff auftaucht,

das zielstrebig am Hafen ihrer Seele vor Anker gehen wird…

und ihr Herz erstrahlt, wenn sie in die Augen schauen kann…

die schon seit so langer Zeit in ihrer Seele ihr Zuhause haben.

© Erika Flickinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.