Deine Geschichte

Wenn Du deiner Geschichte keine Worte mehr hinzufügen kannst,

so ist sie noch nicht zu Ende…sie steht nur ein Weilchen still,

um all das Geschriebene neu zu ordnen, umzusortieren,

den roten Faden darin zu verfolgen und wieder neu anzuknüpfen.

Manches Kapitel will vielleicht ein wenig umformuliert werden.

Einiges muss Du nur nochmals nachschlagen um die Richtung wiederzufinden,

und an passender Stelle vielleicht ein paar fehlende Worte nachtragen,

um leichten Herzens am Ende wieder neue Worte hinzufügen zu können.

Erst wenn Du aus dieser Geschichte nichts mehr wegradieren kannst,

weil jedes Wort zu fest verankert ist…kannst Du den Stift beiseite legen.

Dann erst ist diese Aufzeichnung beendet, weil nichts mehr zu ändern ist.

© Erika Flickinger

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.