Dich in mir zu finden

Dich in mir zu finden war wie meinen Schatten das Licht zu schenken…

wie den Gezeiten in mir ihren Rhythmus zu geben…

wie den Weg meiner  Seele endlich stimmig zu fühlen, ihn auszuleuchten.

Als hätten sich Mond und Sonne in ihren unterschiedlichen Zeiten vereint.

Du hast die Naturgewalten in meinem inneren in beständige Ruhe verwandelt…

die Kämpferin in mir dazu bewegt ohne Waffen nur noch dem Herzen zu vertrauen…

lässt die Zigeunerin in mir beschwingt zu den Klängen der Liebe tanzen.

Was gibt es noch mehr zu sagen als…

ich liebe…ich fühle…ich lausche der Liebe.

© Erika Flickinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.