Ins Bodenlose mit dir

Und manchmal weiß ich nicht mehr was in mir selbst geschieht.

 Von einem Moment zum anderen kippt meine Stimmung und ich fühle mich nur noch fallend… ohne Halt ins Bodenlose stürzend.

 Dies ist nicht meine Emotion, ist  nicht mein Fall alleine…

 Du nimmst mich immer öfter  mit hinunter in eine Tiefe die nicht von mir kreiert wurde… in eine Tiefe die die Deine ist uns somit auch die Meine wurde.

 Und ich versuche uns wieder hochzuziehen in die Helle die ich uns gewoben und gelebt aus all der Liebe die für dich lebt.

Doch manchmal reichen meine Kräfte nicht mehr für zwei…nach unten geht es soviel leichter als nach oben…

und ich begleite dich … durchlebe was schon erlebt sein sollte…erfahre deine Tiefen deine Nacht…weine all die Tränen einer Vergangenheit die einst mir fremd … nun zu einer guten Bekannten wurde…und ich liebe dich nach jedem Sturz umso mehr…

 doch tief in mir lebt diese Hoffnung dass Licht stärker wirkt als Dunkelheit…

 und das jenes Licht der Zukunft den längeren Atem hat als die Dunkelheit deiner Vergangenheit in dir…

 und ich begleite dich in meinem Licht wartend immer öfter in deine Nächte tief in dir…scheine dir auf deinem Weg und lasse mein Herz dein Kompass sein…

 und so lasse ich mich jedes mal mit dir fallen… Hand in Hand mit dir … in diese Emotionen die nicht nur die meinen sind… in tiefem Vertrauen irgendwann im Licht zu stehen.

© Erika Flickinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.