Der Schmerz des Vertrauens

Und endlich denkst Du vertrauen zu können…

liebst so tief und so innig … so wertvoll für dich…

lässt dich fallen in eine Art Urvertrauen der Liebe.

Ja und dann … dann erfährst Du plötzlich erschütternde Dinge …

Informationen über die so geliebte Seele die dir deine Seele erschüttern…

die den Boden des Vertrauens komplett unter dir hinweg ziehen …

deine Welt stürzt innerhalb von Sekunden in sich zusammen…

und Du fällst und fällst und fällst und findest keinen Halt mehr…

Du versuchst dich an dein Vertrauen zu klammern, aber es ist so brüchig…

innerhalb von Sekunden so gläsern und zerbrechlich geworden …

und es splittert dir nur so durch die Hände…reist alte Wunde auf…

und Du spürst das die äußere Fassade deines Vertrauens schon stark war…

aber der Grund auf dem dieses Gebäude gebaut wurde aus Glas bestand.

Und nun erst kannst Du beweisen wie stark dein Vertrauen in diese Seele

wirklich in deinem Herzen verankert … ja verwurzelt ist…

ob Du ohne Halt und doppelten Boden das Urvertrauen wieder ergreifst…

und Du zulässt dass all diese uralten Wunden genau jetzt aufgerissen werden…

dir bewusst ist dass alles nur geschieht um Heilung dadurch zu finden…

Heilung indem Du erkennst dass deine Liebe so stark und von deiner Seele getragen ist,

dass Du durch diesen Schmerz wieder zurück in dein Vertrauen zu „eurer“ Seele findest…

ob Du durch all den Schmerz dein Urvertrauen das Fühlen dieser Liebe zulässt…

ob dein Herz sagt… alles egal… ich vertraue auf diese Liebe trotz all der Scherben…

ich bleibe in der Mitte und tauche in unserer Gefühle .. ich bleibe stehen auch im Fall…

und dann fühlst Du dass deine Liebe auf einem soliden Boden des Vertrauens gebaut ist…

was um dich herum zerschellte und splitterte waren nur die Erinnerungen alter Wunden.

© Erika Flickinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.