Dieser Zeitpunkt des nicht Fassbaren

Und da ist er plötzlich dieser Zeitpunkt wo Du spürst,

es ist soweit wieder eine Weile weiter zu ziehen …

denn manchmal kann man nur sichtbar bleiben …

indem man die Spuren der Vergänglichkeit  hinterlässt.

Indem man in das Reich des nur noch Fühlbaren entgleitet…

hinter dem Schleier des nur zu Erahnenden verschwindet…

seinen Weg in den Bereich des nicht Fassbaren geht…

in die Welt der Ahnung und des schmerzlichen Vermissens….

um dann in der Sehnsucht des anderen wieder geboren zu werden.

© Erika Flickinger

 

 

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.