Spiegelgesetzt 2

Dualseelen und das Spiegelgesetzt

 

Dualseelen gibt es schon immer … es gibt sie schon seit es Lebewesen und die Liebe gibt.

Und sie haben all die Jahrhunderte … Jahrtausende überdauert, ohne Spiegelgesetzte, ohne abgehobene Dimensionen, ohne neu aufgetauchte Herzenergien und neue Energiewellen welche die Erde heimsuchen, oder Verkrustungen ums Herz, die erst einmal durchbrechen müssen… und was weiß ich noch alles für seltsame Prüfungen.

Diese besondere Art von Beziehungen haben überdauert vom Anbeginn an bis heute… und das haben sie auch ohne Spiegelvergleiche und Aufstiegsgedöns geschafft… indem sie einfach nur gelebt und sich geliebt und an/miteinander gelernt haben.

Da ging es nicht darum wer wem wie oft und wann den Spiegel vorhält, oder dem anderen einen Schatten spiegelt.

Sorry … aber alles was man so über Dualseelen liest, lässt einem zum Teil ja Angst vor einer solchen Beziehung bekommen. Kein Wunder dass sich da immer weniger darauf einlassen wollen.

Das artet rein in Arbeit aus … keine gelebten Gefühle … nur noch vergleichen, anschauen, analysieren, bewerten und auch abwerten.

Hallo … wo bleibt denn da das genießen … das Lieben … das gegenseitige Wertschätzen die Zärtlichkeit … das einfach und unbeschwerte Miteinander … usw..

Die Liebe wird hier bis zum totalen Kollaps analysiert und auseinander genommen bis sie still und traurig in sich zerfällt.

Heutzutage gibt es ja nur noch Dimensionen zu erklimmen, verschiedenste Herzensenergien zu „entwickeln“… Spiegel an Spiegel reiht sich zu kilometerlangen Strecken die keine Seele bewältigen kann, geschweige denn auf Dauer möchte…eine absurde Prüfung und Verpflichtung folgt nach der anderen.

Rätselraten, auf die Lauer legen, ständiges Hinterfragen und analysieren …. aber wo bleiben die Gefühle … die Liebe … das miteinander fühlen… das einfach miteinander in Liebe sein .

Die einfachen aber überlebenswichtigen Dinge einer Beziehung .. Kuscheln … Händchenhaltend spazieren gehen… mit Popcorn und einem Gläschen *was-auch-immer*  eine Liebesschnulze anschauen, und sich danach liebevoll umarmend zu reden bis in die Morgendämmerung hinein, davon ist kaum noch die Rede. Alles muss so total verkompliziert werden, das hält auf Dauer keine Liebe aus.

Für mich ist das stellenweise auch die Suche nach einem Alibi … wenn es nicht läuft wie es soll, dann sind die Schatten schuld.

Wenn ich nicht will oder der andere … ja dann hat man nicht genau genug in den vorgehaltenen Spiegel geschaut … und wieder sind andere schuld.

Was soll das denn für eine Beziehung oder Liebe sein in der man ständig darauf achtet, ob und wo und wie einem der Spiegel vorgehalten wird. Ob der andere mir Schatten aufzeigt, oder mich sonst wie angeblich auf etwas aufmerksam machen möchte, was ihm selbst gar nicht bewusst ist.

Der andere soll Dinge von uns lernen, von denen er wahrscheinlich gar nichts weiß, und er auch nicht ahnt, dass sie gefordert werden, weil man ja erwartet eine Dualseele habe intuitiv zu handeln … habe zu wissen was ich will und wünsche … wie soll dass denn gehen, wenn der andere zum Beispiel nicht an Dualseelen glaubt, er mag ja die Eure sein, aber ihm fehlt der Glaube daran, oder ihm ist nichts bewusst über dieses Thema … oder er/sie steht in diesem Leben noch am Anfang des Themas?

Hier ist kein Spiegel gefragt, sondern Gespräche, lange ausführliche, offene und liebevolle Gespräche, die erklären, verstehen lassen, zueinander führen oder wenn nötig auch trennen.

Für mich sind dies hier die drei katastrophalen und verhängnisvollen  S … die jede Liebe vertreiben oder schon im Keime ersticken … Schubladen – Schatten – Spiegel.

Aber auch die drei bequemen S … die dafür sorgen, dass wir überall hinschauen, nur nicht in uns selbst, da man ja so bequem in Schubladen räumen, das Spiegelgesetzt oder eben die Schatten verantwortlich machen kann, aber nur nicht sich selbst anschauen muss.

Ich denke die Hauptaufgabe von Dualseelen ist das Wachsen … das miteinander wachsen … zusammen wachsen … besonders in schwierigen Zeiten sich gegenseitig liebevoll stützen und fördern … die Liebe … das einander lieben … andere an der Liebe teilhaben lassen… der Liebe neue Ausdrucksformen geben … sich gegenseitig die Ängste nehmen zu unterstützen … aber auch ehrlich die Meinung sagen, auf Fehler aufmerksam machen. Aber auch gemeinsame vor der Inkarnation verabredete Aufgaben zu meistern. die man in diesem Leben gemeinsam trägt… und so vieles mehr.

Ich sehe es, wenn man schon vom Spiegel vorhalten sprechen will so, dass wahrscheinlich der eine Fehler hat, die der andere bei sich selbst schon durchlebt hat, die der andere schon in Stärken umgewandelt hat, und so nun unterstützend, dem Gegenüber, bei der Entwicklung zur Seite stehen kann, gefühlsmäßig seine Erfahrungen weitergibt, den anderen stütz und fördert, ja und genau das Gleiche auch vom Anderen annimmt, oder lernt es anzunehmen.

Dualseelen sind für mich zwei Seelen, die sich ergänzen in ihren Stärken aber auch besonders in ihren Fehlern und Schwächen, zu einer Seele. Was der eine zu wenig oder zuviel hat, kann der andere beisteuern und ausgleichen… ebengegenseitig und miteinander wachsen und lernen.

Und ich bin der revolutionären Meinung … Dualseelen müssen nicht unbedingt, nicht zwangsläufig leiden. Sie können auch einfach miteinander lernen, nicht zu leiden, sondern einfach zu lieben und zu genießen. Ein jeder hat die Wahl. Es kommt auf den Reifegrad beider an wie sie mit den Problemen und Herausforderungen einer solchen Liebe umgehen.

Und noch eine meiner Meinungen ist … nicht jede schwierige Beziehung, nicht jede Dreiecksbeziehung, ist eine Dualseelenliebe.

Nicht jedes Gegenüber welches mit dir nicht in eine Beziehung gehen möchte, und Du dadurch so unsagbar leidest, ist auch unbedingt eine Dualseele. Manchmal ist es wirklich so, dass eben nur einer der beiden Gefühle entwickelt hat, die der andere einfach nicht zu erwidern vermag. Und hier hilft auch keine Spiegeltherapie, denn Du kannst einem Menschen noch so lange einen Spiegel vor die Nase halten, wenn er dich nicht tief im Herzen liebt, dann bringt auch eine Spiegeltherapie keine Liebe zu dir in dessen Herz… hier darfst Du getrost wirklich in den Spiegel schauen und dich fragen weshalb Du so leidest, wieso Du an jemandem festhältst, der offensichtlich andere Wege gehen möchte.

Du kannst noch so viele Spiegel und Schatten herbei rufen wie Du magst, wenn jemand nicht für dich bestimmt ist, machst Du trotz aller neuer Begriffe und Auftsiegsgesetzte, oder eben vorgehaltenen Spiegelflächen, keine Dual/Zwillingseele/Drillings oder sonst was für eine Seele aus ihm/ihr.

Und dann die Erklärungen/Ausreden, man habe sich als Dualseele getroffen, damit Du selbst lernst „loszulassen“, und dem anderen ist ja gar nicht bewusst, dass er mir dadurch einen „Spiegel“ vorhält, und viele andere solcher Aussagen, sind für mich einfach Rechtfertigungen um an dem Glauben , eben derjenige sei die Dualseele, festhalten zu können.

Somit haltet ihr einen Menschen in einer Rolle fest, die er gar nicht leben möchte.

Derweil man sich nun hier herumquält, wegen einem Menschen, den man unbedingt haben will, verpasst man auf der anderen Seite wunderbare Gelegenheiten, um wundervolle Menschen in sein Herz zu lassen.

Und nochmals meine absolut feste Überzeugung … was in dein Leben kommen soll kommt auch in dein Leben … wer auch immer in dein Leben als Dualseele oder sonst wie kommen soll, der kommt auch in hinein und in dein Herz, sofern Du es zulässt und nicht ständig irgendwelchen Illusionen und gespiegelten Menschen hinterherläufst … sofern Du im Vertrauen zur Weisheit deines eigenen Herzens und deiner Seele lebst.

Heute macht man es sich zu einfach mit all dem Er/sie/es spiegelt dir mit ihrem Verhalten etwas.

Es hat eine Bedeutung für dich wenn er oder sie nicht reagieren wie Du es erwartest … in das kleinste Verhalten wird dann fleißig hineininterpretiert und gedeutet.

Und wenn es mit einer Beziehung nicht funktioniert … ja dann hast Du eben nicht richtig in den vorgehaltenen Spiegel gesehen, deine aufgezeigten Schatten nicht erkannt oder einfach nicht genug losgelassen … losgelassen was Du doch eigentlich bei dir haben möchtest.

Für alles gibt es eine Erklärung, nur die wenigsten suchen heute noch bei sich selbst nach den Ursachen.

Das es ganz einfach nicht funktioniert, weil vor lauter Beachtung darauf was der Andere nicht tut, die Liebe einfach auf der Strecke bleibt. Weil vor lauter deuten der Spiegelbilder und Schatten nicht auf das eigene Verhalten dem anderen gegenüber geschaut wird…

oder es deiner oder seiner Seele einfach zuviel wurde, ständig irgendwelchen Vergleichen oder Spiegelgesetzen unterworfen zu werden, anstatt frei lebend einfach nur lieben zu dürfen…

oder aber wegen ständigem Hinterfragen  wieso ist diese Situation jetzt genau so und nicht so wie ich sie wünsche, da muss es doch einen tieferen Grund dafür geben … welcher Schatten steht im Weg,  wer hält mir da gerade einen Spiegel vor usw., ohne zu Bedenken dass es einfach im Moment so sein soll.

Es wird nicht hinterfragt ob es im Moment vielleicht einfach so sein soll … einfach nur Liebe gelebt werden darf, und sonst nichts, dass bei all dem Hinterfragen und Spiegeln fast jede Liebe eingeht wie eine Pflanze ohne Wasser, auf diese Idee kommt kaum noch einer … vor lauter Esoteriktheorien wie denn Liebe und Leben zu sein hat.

Ja … ich glaube an Dualseelen, absolut tief im Herzen. Aber … ich glaube auch an die Liebe … und ich glaube, dass all dieses Gesagt über Spiegelgesetze und Schatten aufzeigen, für die Liebe mehr hinderlich als förderlich sein kann.

Auch die Liebe von Dualseelen will einfach nur angenommen, ausgelebt und genossen werden.

Nehmt an was ist, lebt was ist, hinterfragt nicht jede Aktion und Tat Eurer Liebsten, entwickelt euch weiter und schaut nicht ständig in einen imaginären Spiegel, der euch sowieso nur eine Momentaufnahme liefern könnte.

Schaut lieber in die Augen des geliebten Menschen, lest in ihnen … fühlt in seine/ihre Seele ertaste dein Gegenüber, mit den Händen aber auch fühlend mit der Seele, redet oder schreibt miteinander, und lernt wieder in und zwischen den Worten zu lesen und nicht in Spiegelbildern … und steht euch nicht ständig mit irgendwelchen geworfenen oder eingebildeten Schatten selbst im Weg, sondern tut es wie im wahren Leben auch, schaut Seele an Seele nach vorne in die Zukunft, geht den Weg in die Sonne, dort haben eure Schatten dann auch die Berechtigung von euch geworfen zu werden 😉

Und letztendlich vertraut doch einfach darauf, dass ihr nicht umsonst zusammengeführt wurdet, genießt eure Liebe und euer „Zusammensein“ einfach Herzen.

Vertraut darauf, dass vom Universum schon die richtigen zusammen geführt werden und ihr nicht suchen müsst, sondern euch einfach findet, wenn eure Zeit gekommen ist.

© Erika Flickinger

No votes yet.
Please wait...

10 Gedanken zu “Spiegelgesetzt 2

  1. Das hast du SUPER geschrieben!!!
    Ich bin sowas von deiner meinung.Danke,du sprichst mir aus dem herzen und hast mir damit so sehr geholfen!
    Vielen lieben Dank.
    Alles liebe,Annette

    No votes yet.
    Please wait...
  2. Ja, Erika, vieles von dem, was du geschrieben hast, kann ich teilen.

    Es wird wahrlich heutzutage in jedem S… etwas hieininterpretiert, und alles hochspirituell angesehen, vor allem bei jeder „Begegnung“ irgendwas reininterpretiert, und auf Spiegel u. Resonanzgesetze fast dogmatisch beharrt.

    Es wird auch scheinbar esoterisches viel ungeprüfter und schneller angenommen, auch wenn´s noch so ein Schmarrn wäre… den die Möglicheit, das sich jemand, der sich EsoExperte schimpft, mal (absichtlich) irrt, das will ja keiner wahrhaben, den wenn jemand Erzengel Metronom ähm Metatron channelt, muss dass ja dann alles stimmig sein.

    Anstatt Menschen zu nehmen, wie sie sind, mit ihnen wenn möglich , zu sprechen, und auf´s Gefühl vertrauen.. verbeisst man sich eben, wie du erkannt hast, in alle möglichen Gesetze, und „missbraucht“ den Menschen gar oft als „Helfer“ obwohl er davon gar nix weiss (u. sicher nix wissen will)

    Mir wird immer ganz anders zu mute, wenn man auf die „Hardcore-Esos“ im Leben trifft. Schon eine einzige Aussage, ein einziges Wort (meistens ein von deren Seiten aus neg. belegtes) reicht aus, um einen ganzen (ungewollten) Vortrag über Wirkung und Ursache zu erhalten, und eine nicht gewollte Persönlichkeitsanalyse.

    ja Menschen, es gibt mehr zwischen Himmel u. Erde, als uns die Wissenschaft lehrt, keine Frage, aber man kann es überall übertreiben, und die Esoterik von Heute samt ihren Anhängern übertrifft mit manchen Thesen u. Dogmen schon die Kath. Kirche.

    Also meine Lieben: Lernt mal erst Mensch zu sein, bevor ihr Göttlich werden wollt, und bleibt am Boden.. den wer hoch fliegt, kann auch tief fallen 😉

    No votes yet.
    Please wait...
    • Deinen Worten kann ich nichts mehr hinzufügen … außer ein Danke 🙂 😉

      No votes yet.
      Please wait...
  3. Hallo,

    das sehe ich ganz genauso vielen Dank! 🙂

    Endlich mal jemand, der wahre Liebe verstanden hat. Ich glaube auch an Dualseelen oder Seelenpartner (der Begriff ist Wurst, es geht eh um dasselbe), aber ich glaube vor auch an die Liebe.

    Dualseelen sind nicht dazu da, uns rund um die Uhr zu spiegeln und uns somit in Grund und Boden aus der Liebe zu werfen. Sondern sie sind da, weil sie uns lieben und wir sie auch. Zudem ist romantische Liebe und Dinge wie Kuscheln, Zärtlichkeit, Wärme und Geborgenheit nie verkehrt.

    Es geht nicht darum perfekt zu werden und wie ein Roboter nur noch in sich selbst zu ruhen. Ich brauche Freude, Liebe und lachen und diese will ich mit der DS ausleben. Natürlich will ich an ihrer Seite sein und sie brauchen und vor allem als Frau lieben dürfen. Sonst wäre das Leben kalt und starr.

    Was ich aber auch weiß, dass jeder den freien Willen hat. Gott und das Universum kann Menschen zusammenführen. Aber was sie daraus machen ist sozusagen ihr Bier. Wenn einer von beiden nicht will (was viel Schmerz verursachen kann), ist das eben der freie Wille. Das hat gar nichts mit spiegeln oder esoterischen Weisheiten zu tun.

    Mein persönliches Ziel ist eine Partnerschaft mit der DS. Aber diese muss natürlich auch mich wollen. Und ich würde nie verlangen, dass sie perfekt ist. Im Gegenteil, ich will sogar das sie Macken und Ecken und Kanten hat. Und sie darf mich auch brauchen und benutzen hihi 😉

    LG Sebastian

    No votes yet.
    Please wait...
    • 🙂 Da gibt es nichts hinzuzufügen 😉

      No votes yet.
      Please wait...
      • Danke Sebastian, für Deine Worte auch weil sie von einer männliches DS Seelenpartner oder was auch immer kommen. Es ist einfach nur Liebe. Ich habe mich vor drei Jahren gegen ihn entschieden, da ich viel hätte aufgeben müssen, meine Träume ( wohne 6000km weg verh. auf Papier ) u.a. er überhaupt nicht perfekt war, was mir völlig egal war, aber leider vieles ausgeartet war, es ging schon fast bis unter die Gürtellinie, was nur noch weh tat. Kein Respekt, sprach mit mir als wäre ich ein kleines dummes Mädchen. Ich hatte sowas noch nie erlebt. Er erinnerte mich eher an meine Mutter. Und dass hielt mich ab, er ist ein bekloppter Chaot ( liebevoll gemeint ) für mich, immer noch, meine Ergänzung. Wir haben immer wieder Kontakt gehabt, und ich sah dass er sich in vielen Dingen nicht verändert hatte, was mir wieder weh tat. Und jetzt alles los lassen und akzeptieren werde. Ich habe ihm nicht die Chance gegeben wieder vor die Skype Kamera zu gehen, genau aus dem Grund. Mein Herz kann dass kein zweites mal mehr mit machen. Er kam wie er wollte, war still wie er wollte, und ich? Herzoffen wie immer, schluckte es und sah meine Grenzen nicht. Ich weiß, dass es ihm ebenso weh tat, dass ich meine Koffer nicht gepackt hatte für ihn, aber ich habe einen Menschen gesehen der 2 völlig verschiedene Gesichter hatte. Dass war mein Glück, und trotzdem bleibt diese Liebe, da ich vorher gar nicht wußte wie es ist Liebe im Herzen zu behalten und zu fühlen. Da ich im Leben eher nach Liebe geschrien habe. Ich habe bis jetzt sehr vieles in Stille mit mir selber ausgemacht, die Zeiten nun hinter mir liegen und ich nun weiter gehe. Ich lasse es jetzt so wie es ist, und glaube an Wunder, möchte Lachen, mein Leben genießen und niemals mehr aufgeben, was ich früher immer getan habe. Nun, es kommen andere Männer in mein Leben, nette, Herzoffen und es fühlt sich leicht an. Ich möchte so sein wie ich bin, ich möchte nicht dass an mir herum gezerrt wird. Ich möchte dass Mensch Mann mein Herz liebt im ganzen, incl, meinem chaotischen Kopf, der einfach nur Liebe genießen möchte.

        No votes yet.
        Please wait...
        • Doch eins möchte ich hinzu fügen. Ich hatte ihn vor 2 Wochen angerufen, wir haben ein wenig geredet, über unsere Musik ( beide Musiker ) das Telefonat fand ich total schön, und doch würde er eines Tages wieder vor mir stehen, wüßte ich dann noch wer er eigentlich ist? Ich habe was uns betrifft keinen Plan mehr. Ich kann nicht in die Zukunft sehen, und wie gesagt, es gehören ja immer zwei dazu. Aber ich weiß auch, dass ich gewisse Dinge für mich erfüllen möchte, und hier wo ich lebe etwas für mich zu tun gibt. Ich bin nicht ohne Grund hier. In New York.

          No votes yet.
          Please wait...
  4. Hallo Nina,

    du hast vollkommen Recht es ist wichtig, seine eigenen Grenzen anzuerkennen und zu respektieren. Es macht keinen Sinn, irgendwas mit Gewalt durchzuziehen, nur weil derjenige die DS ist.

    Alles kommt zu seiner Zeit. Ich denke, das Ziel auf beiden Seiten ist es einfach sein Herz zu öffnen. Wie Erika schon geschrieben hat, bringt der eine mit, was dem anderen evtl. noch fehlt. Und so könnt ihr beide gemeinsam euren Weg gehen 🙂

    Gib die Hoffnung nicht auf. Eines Tages wird auch er sich weiterentwickeln und dann geht ihr beide ganz behutsam mit viel Liebe aufeinander zu. Und das packt ihr dann auch 😉

    Und absolut richtig ist es, dass immer 2 zu dieser Geschichte gehören. Du selbst kannst nur 50 Prozent geben, die anderen kommen von der anderen Hälfte. Das war dann aber auch seine freie Entscheidung.

    Generell habe ich das Gefühl, jetzt mal unbhängig vom DS-Thema, das heutzutage einfach zu wenige Menschen ihrem Herzen folgen. Zuviele folgen irgendwelchen gesellschaftlichen Werten (Geld, Ansehen, was könnten bloß die Nachbarn denken?), ohne dabei auf ihr Herz zu hören.

    Und am Ende wundert sich jeder, warum er nicht glücklich ist. Ich kann nur sagen, echtes Selbstwertgefühl heißt, seine eigenen Werte zu vertreten und seinem Herzen zu folgen. Da kann man nichts falsch machen. Und wenn die DS das nicht sieht, ist das ihr Problem. Dann verliert sie dadurch eine wunderbare Chance auf Liebe.

    Wer weiß, was die Zukunft bringt. Und was mir auch noch einfällt, der Begriff der „Bedingungslosen Liebe“. Ich glaube, dieser Begriff wird enorm falsch verstanden. Natürlich soll man andere annehmen so wie sie sind, aber das heißt nicht, dass ich meine eigenen Bedürfnisse „abschalten“ soll. Das ist der völlig falsche Weg, was in vielen Kreisen der Esoterik gelehrt wird. Im Gegenteil, bedingungslose Liebe kann nur funktionieren, wenn ich für meine eigenen Werte und Sehnsüchte einstehe und diese auch leben darf. Ich würde niemals auf Küsse, Kuscheln, Zärtlichkeit oder ein romantisches Dinner zu Heilig Abend verzichten.

    Gerade z.B. die Romantik, Liebe und Nähe ist etwas, was unbedingt erhalten bleiben muss. Gerade diese Werte machen das Leben erträglich und wärmen unsere Herzen.

    Deswegen denkt immer daran: bedingungslose Liebe ja, aber nicht auf Kosten meiner eigenen Seele und meines Herzens.

    No votes yet.
    Please wait...
  5. Danke für diesen wundervollen Artikel Erika !!
    Ich lese deine Zeilen immer sehr gerne. Du sprichst mir aus der Seele. Vor allem glaube ich, dass dieses ganze Loslassen gerede viel zu sehr überbewertet wird. Ich glaube dass es dabei nicht um das Loslassen der Ds geht, sondern einfach nur um das Loslassen der Kontrolle die wir durch den ganzen Prozess des „Lieben lernens“ immer wieder ausüben. Wie du sagtest…wir analysieren, beurteilen usw…. Es geht für mich nur darum die Kontrolle abzugeben in die Hände des Universums und ein tiefes Vertrauen dazu entwickeln das sich alles zu unserem Besten entwickelt. Das ist für mich Loslassen! Dadurch entwickelst du eine tiefe innere Sicherheit die dich alles und jeden mit Liebe betrachten lässt. Du lernst die Welt mit anderen Augen zu sehen und spürst eine wahrhaftige göttliche Liebe in dir! Somit fällt dir alles viel leichter, man beurteilt nicht mehr, man wartet nicht mehr, man hofft nicht mehr, man lässt sich nicht mehr verbiegen, in Schubladen stecken, man hat keine Ängste mehr abgewiesen zu werden und kann das Leben in vollen Zügen genießen. Ich habe es erlebt und ich kann das Gefühl nicht beschreiben… Ja…. es ist einfach nur die pure Freiheit und LIEBE! Mehr braucht es nicht. Alles andere kommt automatisch… Wenn ihr das Vertrauen in das Leben entwickeln könnt dann seid ihr wirklich frei! Und Liebt!
    Dazu muss man nicht seine DS loslassen. Ich habe es auch nicht getan und kann ihm im Moment sehr gut helfen in seiner Lebenskrise seinen Weg zu finden und ihm etwas Licht zu schenken! Das meistern wir gemeinsam, weil ich einfach nur Vertraue… Und das macht mich unendlich glücklich. 🙂
    Ich wünsche allen die diesen Weg gerade gehen etwas mehr Vertrauen und Liebe in allem was ist! Seid nicht so streng zu euch. Lasst los. Lasst euch vom Leben treiben und genießt. Lebt einfach nur. 🙂
    Danke

    No votes yet.
    Please wait...
    • Dem kann ich eigentlich nichts hinzufügen 🙂 ♥

      No votes yet.
      Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.