Wenn sich in deinem Inneren die Gefühle ändern

Und plötzlich hast Du das Gefühl tief in deinem Inneren ändert sich etwas…

still und leise… nicht fassbar Schritt für Schritt… beunruhigend fühlst Du es.

Du fühlst diese Unruhe in dir … fühlst dass etwas in dir auf eine andere Stufe ansteigt…

aber … Du kannst es nicht in Worte fassen … nicht in Vermutungen…

nicht in Gehörtes … nicht in Gesehenes … nur in das Gefühl der Veränderung.

Es bleibt dir nur zu warten und zu fühlen … dein Inneres fühlend zu beschauen.

Du hast das Empfinden, dass etwas Schönes dir entgleitet … dich etwas verlassen möchte…

aber spürst auch, dass etwas zauberhaftes Neues zu dir auf den Weg ist.

Ja und dann spürst Du dass diese deine Liebe schon noch da ist…

nur verwandelt… wie Perlmut schimmernd … nicht mehr so blendend strahlend…

sondern nun eher zurückgezogen und eine stillen konstanten Schein tragend…

sie wurde durch bestimmte Ereignisse ruhiger…

will für sich alleine stehen und nicht zwischen andren Dingen zerrissen werden ..

wartet hier auf ihrer ruhigen Veranda am Meer deiner Seele auf ihre Zeit…

hat sich vielleicht auch ein Stück weit zurück gezogen,

weil sie das laute der Welt nicht mehr will…

weil sie still auf ihr Echo lauschen möchte…

und nicht in einem weltlichen Gezerre um sie verbleiben will.

Weil die Liebe weiß sie ist da und sich selbst genügt…

und trotzdem spürt, dass sie warm in deinem Fühlen umfangen wird,

wenn wir beide in unsere Stille tauchen…

weil Du sie da tief in dir drinnen leuchten lässt bis ihre Zeit gekommen ist…

bis ja bis der Moment da ist… da sie als zauberhaftes Geschehnis

wie neu glänzend und strahlend  in deine sichtbare Welt treten darf.

© Erika Flickinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.