Ständig bei mir

Und noch immer bist Du ständig bei mir.

Denn immer zwischen Tag und Nacht,

lebe ich diese kostbaren Augenblicke,

in denen ich mich dir so nahe fühle,

und ich lasse mich einfach hineinfallen,

in diese Momente des Naheseins.

Und ich  trage sie ganz behutsam

mit in den hellen Tag hinein,

wo sie bis zum Übergang zur Nacht,

liebevoll meine Seele begleiten.

© Erika Flickinger

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.