Wie ein Staubkorn

Wenn eine

wunderbare Liebe

ganz plötzlich

wie ein Staubkorn

in der Unendlichkeit

versinkt

werden Lieder

und Gedichte

für die Ewigkeit

geboren.

Und so

schwingen

Millionen

von Melodien

durch die Galaxien,

und eine

jede Geschichte

leuchtet als Stern

im nächtlichen

Universum.

© Erika Flickinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.