Dualseelen und der Mythos des Getrenntseins

Manchmal würde mich schon interessieren, wer den Mythos erfunden hat, dass Dualseelen fast nie zueinander finden?

Das sie unendlich viel durchmachen müssen an Leid, gefühlsmäßigen Entbehrungen, dass sie nur aneinander wachsen dürfen, und auch Dimension um Dimension aufsteigen müssen, Tore durchschreiten, und Herzenslichter und Herzensenergien freischaufeln müssen, dass sich immer einer zurück zieht … und so vieles mehr.

Und trotz allem was sie „durchmachen müssen“ hat man die Dualseelen irgendwann dazu verdonnert, getrennt durch dieses Leben zu marschieren, weil nur der eine am anderen wachsen und sich weiter entwickeln soll/kann.

Ich persönlich widerspreche der Behauptung, dass die meisten Dualseelen nicht zusammen kommen können, denn ich habe Paare genug kennengelernt welche man zu Recht als Dualseelen bezeichnen kann, weil sie es einfach sind.

Es sind die stillen, harmonischen und oft lebenslange Beziehungen, und man findet sie überall, gleich nebenan z.B., oder erinnert euch mal an eure Kindheit, die vielen Pärchen die zusammen alt wurden, und zwar in Liebe gemeinsam alt wurden.

Wie war es z.B. bei euren Großeltern oder den älteren Nachbarn von damals?

Erinnert ihr euch?

Natürlich haben es solche Paare schwerer, und oft sind es die Lebensumstände, meist aber die übermächtigen Gefühle die auf beide einstürmen der Grund dafür.

Gefühle die sie bis dahin nicht kannten, Gefühle die sie Tag und Nacht beschäftigen, weil plötzlich alles nur noch aus Gefühlen besteht, damit umzugehen muss erst einmal gelernt werden, zugelassen werden.

Manch einer muss erst lernen anzunehmen, dass ihn eine andere Seele so sehr lieben kann, auch wenn er/sie selbst diese starke Liebe empfindet, ist es für viele schwer, die gleichen Gefühle auch anzunehmen, zu verstehen, dass man selbst so viel Liebe bekommen kann. Auch dies ist eine Lernaufgabe für viele.

Solch eine Liebe braucht einfach ihre Zeit, weil es einfach sehr starke Gefühle sind, die sich über Leben hinweg aufgebaut und entwickelt haben.

Dualseelen erinnern sich gefühlsmäßig an Leben aus der Vergangenheit, an alles das Gute wie das Negative. Alte Ängste und übermächtige Gefühle kommen aus dem Unbewussten hoch, wollen erst einmal als alte Erfahrungen erkannt und anerkannt werden, wollen in dieses Leben integriert werden.

Solch eine Liebe braucht einfach ihre Zeit.

Und ja, ein solcher Partner zeigt dir wirklich all deine schwachen Punkte auf, aber er/sie ist auch jene Seele die dir dabei helfen kann, diese schwachen und schmerzhaften Teile von dir wieder heilen zu lassen, und Du ihm/ihr.

Und ja, oft ist es auch so, dass es seine Zeit braucht bis beide soweit sind, um eine Beziehung zu beginnen.

Dafür gibt es die verschiedensten Gründe, und ich denke genau hier liegen auch unsere Lernaufgaben, aber wie heißt es so schön, „Gott lädt uns nur so viel auf, wie wir tragen können“.

Dualseelenliebe muss nicht so spektakulär daherkommen wie es in der letzten Zeit so oft beschrieben wird.

Was gibt es da alles an Ratschlägen und neuen Verhaltensregeln?

Wollte man all dies abarbeiten bevor man zusammen kommt, ja dann bräuchte man wirklich mehrere Leben dazu.

Immer wieder neu eröffnete Dimensionstore und Herzzentren und Aufstiegsanleitungen.

Da tauchen plötzlich aus allen Ecken neue Begriffe und Techniken auf, und eine jede begeistert zuerst, nur um danach noch mehr zu verwirren und vom eigentlichen Ziel, der gelebten Partnerschaft wegzuführen.

Und wie ich schon oft geschrieben habe, oft wird der Begriff  Dualseele dazu benutzt etwas zu beschönigen, was vielleicht gar nicht da ist.

Inzwischen ist es schon so, dass viele Partnerschaften die nicht entstehen, den Stempel Dualseelen bekommen, um zu erklären wieso und weshalb der/die andere keine Beziehung will. Und manch unglückliche Seele wird dabei in einer Situation des ewigen Hoffens festgehalten, und geht so vielleicht an der wirklichen Liebe blind vorbei.

Und ich wiederhole immer wieder gerne, dass es auch viele Menschen gibt, die sich hinter dem Begriff Dualseele/Zwillingsseele verstecken um ungeniert doppelgleisig zu fahren, immer mit der Entschuldigung, „wir sind nun einmal Dualseelen, da läuft das eben so, Du weißt doch Dualseelen finden fast nie zusammen“, usw..

Ich würde mir wünschen, dass manche Autoren dieser Texte sich klar darüber sind, welche Verantwortung sie mit ihren geschriebenen Worten übernehmen.

Deine Dualseele falls Du sie triffst, wirst Du erkennen, und er/sie auch dich, ohne das Du in den Dimensionen aufsteigst, ohne dass Du verschiedene Herzenergien usw. entwickeln musst, und ohne die Aussicht vielleicht nie zusammenzukommen.

Schaut euch in eurer Umgebung um, in der Familie, im Bekanntenkreis, schaut euch einmal Paare an die schon lange zusammen leben, unterhaltet euch vielleicht einmal mit ihnen über deren Beziehung, und ihr werdet erkennen, die Dualsselen leben als Pärchen unter uns, direkt neben uns … ganz unspektakulär und leise, ganz normal mit Höhen und Tiefen, als ganz normale Menschen und nicht als Übermenschliche Wesen.

Ihr werdet sie auch am Strahlen der Augen erkennen wenn sie sich anschauen, ihr werdet diese Liebe zwischen ihnen fühlen, ja schon fast in eurer Seele knistern hören.

Und ihr werdet sie daran erkennen wie sie miteinander umgehen, wie sie ihr Leben teilen, und das sie auch nach einem Streit wieder liebevoll miteinander umgehen, daran dass sie sich nicht einengen, sich wundervoll ergänzen, miteinander reden und lachen, Probleme miteinander angehen, zusammen Lösungen suchen, und so vieles mehr.

Es sind diese Paare bei denen der eine ausspricht was der andere denkt, wo einer das tut was der andere gerade vorhatte, zwei Menschen die sich auch ohne Worte verstehen, zwei Seelen die harmonieren obwohl sie vielleicht total gegensätzlich sind. Seelen die sich ergänzen, Beziehungen in denen der eine ausgleicht was dem anderen fehlt. Dieser Ausgleich geht von Charaktereigenschaften bis hin zu ganz alltäglichen Dingen, z.B. gleicht der eine das manchmal überschäumende Temperament des anderen mit seinem ruhigen Charakter aus, holt den Partner dadurch sanft wieder runter, oder der feurige animiert den ruhigeren mehr aus sich herauszugehen, der eine kocht nicht gerne, der andere dafür umso lieber.

Und es sind jene Paare die bei größeren Probleme nicht gleich das Handtuch werfen und davon gehen, sondern gemeinsam die Prüfungen des Lebens durchschreiten.

Und viele von ihnen haben mindestens eine gemeinsame Lebensaufgabe, dies kann eine ganz stille Aufgabe sein, die kaum einem auffällt, aber beiden in ihrer gemeinsamen Entwicklung dient, es können auch größere Dinge sein. Das ist so verschieden wie es Pärchen gibt.

Es sind Paare die wissen und fühlen, egal wie die Beziehung gerade ist,  „ich bin angekommen“.

Und sie verbreiten ohne viel Lärm oder großartige Worte ihr Licht der Liebe in der Welt.

Und es sind jene Paare, die nach langen anfänglichen Schwierigkeiten zusammen gefunden haben, die vielleicht eine Weile jeder seinen eigenen Weg gingen, bis man dann zusammen gefunden hat.

Manchmal hatte eben  der eine oder sogar beide noch andere Wege zu beschreiten, aus welchen Gründen auch immer.

Aber ich bin mir sicher, wer zusammen gehört, wird zu der richtigen Zeit zusammen finden und nicht unbedingt auf ein nächstes Leben warten müssen.

Es umgibt sie einfach eine liebevolle Aura und kein unerreichbares Mysterium der Liebe.

Es gibt viele Dualseelenpaare die zusammen gefunden haben, man muss sich nur einmal ohne die ganzen Mysterien und Geschichten im Kopf umschauen, und man findet sie öfter als man denkt.

 

© Erika Flickinger

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.