Dein eigener Weg

Ein jeder von uns muss seinen eigenen individuellen Weg finden.

Nicht ein Weg gleicht genau dem anderen.

Deshalb schenke nie jemandem Glauben, der diese Wahrheit nicht lebt, und dir seinen Weg als den einzig richtigen aufzeigen möchte.

Jeder von uns hat andere Stolpersteine vor seinen Füßen liegen, und jeder von uns fällt auf andere Art darüber.

Für jeden gibt es unterwegs andere Sehenswürdigkeiten und Landschaften, und ein jeder schaut das was ihm unterwegs begegnet, mit einem anderen Blick an.

Du siehst zum Beispiel einen Baum anders als dein Weggefährte.

Ihm fällt nur auf, dass der Baum still und breit in seinem Weg steht, er sucht Wege ihn zu umgehen und murrt über das Laub, welches seinen Weg bedeckt.

Du jedoch setzt dich erst einmal in den wohltuenden Schatten des Baumes, bewunderst seinen Wuchs und stellst dir vor wie lange er schon hier verwurzelt ist, wen er schon alles unter seinen Zweigen beherbergt hat, hältst vielleicht sogar Zwiesprache mit ihm.

Du nimmst eine Rast während der Andere ruhelos weiter hastet.

So geht ein jeder anders durch „sein“ Leben, und seine hastige blicklose Art zu gehen, ist eben nicht die deine.

Du würdest nur stolpern und straucheln, dich verlaufen und unglücklich sein.

Bleibe bei deiner Art durch das Leben zu gehen.

Laufe weiterhin achtsam und mit offenen Augen durch diese deine Welt, denn am Ende zählt nur wirklich das was Du in deiner Seele und deinem Herzen an schönen Momenten gespeichert hast.

Am Ende kannst Du auf einen wundervollen Reichtum in deiner Seele und deinem Herzen zurückblicken, kannst dir immer wieder die Gefühle von Einst auferstehen lassen, während Jene die nur durchs Leben hetzten, nach Erfolg und Reichtum suchten, vielleicht später einmal einsam inmitten des Materiellen sitzen und darüber nachdenken, wieso sich ihr Innerstes so farblos anfühlt.

Zu diesen Menschen kannst Du dich dann eine Weile niederlassen, und ihnen mit deinen Worten der Erinnerung, die Bilder zeichnen an denen sie früher so achtlos vorübergehastet sind.

© Erika Flickinger

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.