Fallen lassen

Weißt Du … manchmal

da wollte ich mich fallen lassen…

einfach von ganzem Herzen voller Vertrauen,

einfach nur fallen und auffangen lassen.

All die Mauern von Jahren

fielen einfach so, als mein Herz

deinen seit Urzeiten bekannten Rhythmus fühlte.

 

Und da stand ich am Rande

des Abgrundes der Gefühle,

die mich so plötzlich überschwemmten,

und ich wollte mich einfach fallen lassen,

in all dieses Fühlen … in all diese Liebe.

Fallen sich gegenseitig auffangen

und gemeinsam zum Flug abheben.

 

Doch da wo ich keine Arme

erkennen kann die mich auffangen,

da wo plötzlich Stille wohnt,

da wird der Sturz zu schmerzhaft

so endlos

so unberechenbar

so einsam

so unendlich still.

 

Und ich stehe noch immer am Rande,

unfähig einige Schritte zurück zu gehen,

lausche mit jeder meiner Fasern auf ein Flüstern,

ein einziges leises und doch so vertrautes …

„komm hab Vertrauen …lasse dich fallen …

beginnen wir gemeinsam diesen Flug“.

© Erika Flickinger

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.