Die Zeit ein stetiger Wandel

Und wenn man bedenkt, dass alles ein stetiger Wandel ist,

kein Moment dem anderen gleicht,

und jeder gelebte Augenblick nicht angehalten werden kann.

Wer erkennt, dass jede Sekunde,

bevor er sie überhaupt wahrgenommen hat,

schon in der Vergangenheit liegt,

und jeder Moment geboren wird um zu vergehen,

der wird den Lauf der Zeit voller Ehrfurcht annehmen,

wohl wissend, dass kein Augenblick wieder kehrt.

Wer sich bewusst ist dass die Zeit so voller Wandel,

und doch so unverrückbar Vergänglich ist,

das jedes Lebewesen, jedes Ereignis, und alles Sein,

ihrem ständigen Wandel und Fortschreiten unterworfen ist,

und nur unsere Seele immer wiederkehrend existiert,

der erlebt eine wahre Ehrfurcht vor allem was ist.

© Erika Flickinger

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.