Still!

Und dann wirst Du still …

wortlos …

tonlos …

ja atemlos still …

weil das was Du siehst und erfährst,

all deine Gefühle bis ins Innerste erschüttert,

die Töne in dir zersplittern und verstummen lässt,

und einfach keiner Worte mehr bedarf …

Du drehst dich schweigend um und gehst …

und bleibst STILL!

© Erika Flickinger

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.