Licht und Dunkelheit in Dir

Ohne die Dunkelheit fänden wir das Licht nicht,

ohne Schatten sehen wir keine Sonne.

Ohne Hass und Trauer, wie sollten wir da nach der Liebe suchen.

Ohne Unwahrheiten, wie sollten wir da Wahrhaftigkeit finden.

Wie sollten wir ohne Trauer und Tränen das Lächeln schätzen lernen.

Es gibt Dich nicht nur in der Licht-Liebe-Version …

Du bist beides … und wirst es immer sein!

Du wirst zu „gleichen“ Anteilen immer beides in Dir tragen.

Und das ist gut und richtig so!

Wir sind hier um beides in uns zu vereinen,

das Gleichgewicht in uns selbst zu erschaffen und zu bewahren.

Wären wir nur Licht und Liebe, müssten wir nicht mehr Inkarnieren,

dann wären wir fehlerfrei, Rein und Nur noch Seele,

die das körperliche nicht mehr braucht.

Höre auf daran zu glauben, wenn man Dir erzählt,

es gäbe da draußen eine Welt nur voller Licht und Liebe.

Gäbe es diese wirklich, würden wir stehen bleiben,

uns nicht mehr um Entwicklung und Wachstum bemühen.

Wir sind keine Heiligen, wir sind Seelen in einem Körper die nach Erfahrungen und dem Gleichgewicht der Seele suchen, danach streben alle Empfindungen kennenzulernen.

Und dazu gehören auch, oder hauptsächlich, die Gegensätzlichkeiten in uns.

Gäbe es diesen Garten des reinen Glücks wahrhaft auf dieser Erde,

diese Welt voller Liebe und Licht, die heute an jeder Ecke verkauft werden soll,

dann würden wir bald verzweifelt die Schatten suchen, weil wir ohne diese unvollkommen wären.

Ja man kann es sich einfach machen, indem man nur nach Licht und Liebe strebt,

weil man damit, der wirklichen Aufgabe aus dem Weg geht …

der ständigen Auseinandersetzung mit uns selbst …

der wahren Aufgabe an uns selbst, uns immer im Gleichgewicht zu halten.

Und eine unseren größten Taten überhaupt würden wir versäumen …

anzuerkennen, dass wir nicht nur liebevoll und lichtvoll sind, sondern, dass wir die Dunkelheit in uns tragen, ebenso wie das Licht. Wer sich selbst dies eingesteht, der lebt liebevoll mit sich selbst.

 

Je mehr Du nach diesem Licht-Liebe Gerede lebst, umso mehr begibst Du dich in deine eigenen Schatten, weil Du deinem wahren Wesen aus dem Weg gehst, dich selbst in deiner Einzigartigkeit verleugnest.

Eben weil Du nur Licht und Liebe leben und sein möchtest,

lebst Du in diesem Moment eine der größten Lügen deines Lebens.

Niemand von uns ist frei von dunklen Seiten, Jeder trägt und lebt sie in sich, und nur die welche wahrhaft ihren eigenen Weg suchen und auch gehen, lassen beide Seiten ihre Berechtigung.

Sage mir, wie willst Du dein eigenes Licht einschalten, wo Du Dunkelheit verleugnest?

Wo keine Dunkelheit ist, da wird kein Licht leuchten können.

Und wohin willst Du dich innerlich zurückziehen, wenn Dir nach Ruhe und Abstand ist,

als in deine eigenen dunklen Räume?

Ohne das Dunkle in Dir müsstest Du nicht mehr nach dem Hellen streben.

 

Sei Dankbar den Menschen die ihre eigene dunkle Seite zeigen, denn sie werfen Dir die Schatten in dein Licht, zeigen dir wo Du selbst deine eigene Dunkelheit verleugnest.

Sie sind deine wahren Lichtbringer für dich selbst!

Es gibt sie, die wahren Liebe und Lichtträger, es sind jene die ihre eigene Wahrheit leben.

Du erkennst sie daran, dass sie authentisch sind und beides von sich zeigen …

ihr Licht und ihre Dunkelheit, dass sie dazu stehen nicht immer nur zu strahlen  …

Du erkennst sie daran, dass sie ihre Dunkelheit als Schatten ihres eigenen Lichtes anerkennen und willkommen heißen …

Du erkennst sie daran, dass sie einfach leben wie es ihnen gut tut, sie vieles hinterfragen, niemandem ihre Wahrheit aufdrängen, nicht danach streben ihre Schatten zu verbergen …

Du erkennst sie dran, dass sie sich um Balance in sich selbst bemühen und dies leben, da ihnen bewusst ist, dass es ohne Dunkelheit kein Licht, ohne Trauer-Zorn-Wut und Tränen keine Liebe, keine Freude und kein Lächeln gibt …

Du erkennst sie daran, dass sie niemandem ihr eigenes Licht aufdrängen und ihn damit in den Schatten stellen wollen.

Sei dein eigener Lichtbringer, indem Du deine dunklen Seiten annimmst und sie ebenso anerkennst, wie die lichtvollen Aspekte in Dir, indem Du beide nebeneinander leben lässt.

© Erika Flickinger

No votes yet.
Please wait...

7 Gedanken zu “Licht und Dunkelheit in Dir

  1. Irgendwie versteh ich den Beitrag nicht. Was, wenn es nichts mehr zu lernen gibt und man auf der höchsten Stufe der Liebe ist? Wie kann dann noch Dunkelheit in einem sein? Außerdem heißt es doch Licht ins Dunkel bringen und nicht umgekehrt!?

    No votes yet.
    Please wait...
    • Was ich hier schreibe ist meine Ansicht der Dinge… es muss nicht die anderer sein :).
      Wären wir auf der höchsten Stufe der Liebe, müssten wir nicht mehr inkarnieren, wir wären reine Liebe.
      Und wo man Licht ins Dunkle bringen kann, da bringt man auch Dunkelheit ins Licht.
      Was ich hier mit dem Beitrag sagen möchte ist, dass zu viele nur nach dem Licht streben,
      ohne dabei ihre eigenen dunklen Seiten, die wir nun einmal alle haben zu beachten.
      Liebe Grüße Erika ♥

      Rating: 5.0. From 1 vote.
      Please wait...
  2. Liebe Erika,
    Deine Texte berühren mein Herz immer wieder ganz
    tief. Ich möchte Dir danken, dass Du Deine Gabe,
    nach außen zu bringen, was in Dir lebt anderen
    Menschen schenkst. Durch das Erleben des Aus-
    drucks Deiner Authentizität fühle ich, dass meine eigene gestärkt wird. Dein Text spricht mich an, weil ich schon lange durch die Beschäftigung mit der Anthroposophie diese Haltung zum Leben in mir trage. Wir sind auf dieser Erde zwischen Licht und Dunkelheit gestellt und nur im Anerkennen dessen als Ganzheit können wir unseren Weg gehen.
    Bei mir selbst erlebe ich, dass ich immer wieder
    dadurch, dass ich mich meinen sogenannten dunklen Seiten stelle und sie aushalte, anerkenne und reflektiere zum Licht finde. Und dieses zum Licht finden vollzieht sich manchmal still, ist aber auch manchmal überwältigend und beglückend. In jedem Fall bin ich nach so einem Prozeß mir selbst wieder ein Stück näher gekommen. Deshalb kann ich für mich nur sagen, der Weg lohnt sich und ich werde ihn weiter so gehen. Er erfordert allerdings die Bereitschaft, sich entwickeln und wachsen zu wollen, ohne diese geht es nicht.
    Diese Bereitschaft Deinerseits drückt sich für mein Empfinden in Deinen Texten aus. Für Dein Teilen nochmals innigsten Dank!
    In herzlicher Verbundenheit
    Margret

    No votes yet.
    Please wait...
  3. Liebe Erika,
    *HERZ*lichen Dank !!
    Ihre Worte/Gedanken/Empfindungen berühren immer wieder meine Seele……

    No votes yet.
    Please wait...
  4. Liebe Erika,
    Ihre Worte/Gedanken/Empfindungen berühren immer wider meine Seele…….
    *HERZ*lichen Dank !!

    No votes yet.
    Please wait...
    • Danke ♥

      No votes yet.
      Please wait...
  5. Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen.

    Lebe dein Leben auf alle möglichen Arten .. gut – schlecht .. bitter – süß .. dunkel – hell .. Sommer – Winter .. Lebe alle Dualitäten .. Hab keine Angst, Erfahrungen zu machen .. Denn umso mehr Erfahrung du hast, um so reifer wirst du werden. 😉

    Danke <3

    No votes yet.
    Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.