Zwei Fremde

Und dann treffen da zwei Fremde aufeinander …

und sind sich sofort so unendlich vertraut.

Da prallen zwei Welten aus dem Nichts aufeinander …

um zu erkennen, dass zwei Teile sich vereinen.

Da schauen sich zwei Unbekannte in die Augen …

und alles zerschmilzt zu einer gemeinsamen Wahrheit.

Da stehen sich zwei stumm ohne Worte gegenüber …

doch fließen ganze Geschichten zwischen ihnen.

Da treffen sich zwei grundverschiedene Leben …

um sich in einer Welt voller Gleichheit wieder zu finden.

Da stehen zwei Seelen die sich wortlos umarmen …

zwei Herzen nur noch dem gemeinsamen Takt lauschend.

Da hat sich gefunden was seit Äonen verbunden ist …

zwei Flammen die sich wieder zu einem Feuer vereinen.

© Erika Flickinger

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.