Manchmal braucht man Ruhe

Momentan bin ich hier mit eigenen Texten etwas stiller geworden.

Ich hatte in der letzten Zeit einige persönliche und familiäre Schicksalsschläge zu durchleben.

Es macht ruhiger, nachdenklicher, es ändert einem.

Es fordert nach mehr Stille, die ich mir dann auch gönne.

Es macht stiller trotzdem man innerlich hadert,

es macht ruhiger und man reift wo man dachte schon gereift genug zu sein..

wir sind nie reif genug, es gibt immer noch genügend zu erfahren und erfühlen !!! :).

Da wo man glaubte schon genug gelernt zu haben,

gibt uns das Leben noch ein paar Lektionen dazu.

Nein, dies ist keine Verbitterung, ganz im Gegenteil,

es ist einmal wieder die Erkenntnis, dass man seinen Lauf zwar ändern kann, aber unser

Lebensplan schlauer ist als es uns jetzt momentan bewusst ist, und Abweichungen auf

seine Art korrigiert 🙂 … denn wir selbst haben an unseren Plan mitgezeichnet bevor wir

hierher kamen.

Dieses Wissen lebt tief in uns, wir haben es nur vergessen.

Dies rufe ich mir immer wieder vor Augen, wen ich denke wieso musste dies nun gerade

mich und meine Lieben treffen.

Es zeigt einem auf, dass dieses Leben seine Pläne mit uns hat, und das wir diesen

Plänen nicht ausweichen können, da wir mit denselben hier auf diese Erde kamen.

Wir werden so oder so genau den Weg gehen, den wir uns vor unserer Inkarnation

vorgenommen haben. Unser Verhalten kann es im Grunde nur verzögern und auf Umwege

führen, aber wir werden da ankommen, wo wir es sollen.

Wir werden dieses Leben so leben so wie es sein soll, wie es für uns bestimmt ist

Ich schweife einmal wieder total aus 🙂

Kurz gesagt, Ich habe Ruhe und Stille gebraucht und sie mir genommen, indem ich mich

auf meine vielfältigen Hobbys und Interessen und besonders auf mich selbst konzentrierte.

In Kürze wird es wieder mehr eigene Texte hier geben.

103595397d97e76e0760dbd23ce872bd

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.