Weißt Du?

Weißt Du,

dass sich

jeder meiner

Gedanken

sanft

und schützend

um deine

Seele legt.

Weißt Du

dass ich dich

manchmal

ganz sanft

lächeln fühle,

wenn Du

in deinem

Herzen

meine

Gedanken fühlst?

Weißt Du,

dass Ich

egal

wo ich bin,

dich immer

nahe fühle,

weil Du

beständig

in meinem

Herzschlag lebst?

© Erika Flickinger

Bestätigung

Solange Du dir Bestätigung und Lob über dich von außen holen musst,

bist Du noch lange nicht bei dir selbst angekommen.

Solange dir andere zeigen müssen wie toll und liebenswert Du bist,

ruhst Du absolut nicht in deiner eigenen Mitte.

Wenn Du Lob und Zuspruch von Außen suchst,

bist Du zu sehr von der Meinung anderer abhängig.

Deinen eigenen Weg findest Du erst,

wenn Du dir selbst über deine Einzigartigkeit bewusst bist.

Ein Mensch der in sich selbst ruht,

sich seiner Talente die er der Welt schenken kann,

seiner Vorzüge und auch Fehler bewusst ist,

der nur er selbst sein will und nicht im Schatten anderer glänzen,

und der auf sein Herz, seine Gefühle, seine innere Stimme lauscht,

dieser Mensch lebt sich selbst ohne dafür Lob von außen zu brauchen.

Bei dir angekommen bist Du, wenn Du dahin gehst,

wohin dich dein Herz zieht, wo deine Seele fühlt,

dort wo dich keine Kritik von außen trifft,

weil Du deine eigene Wahrheit kennst,

und sicher deinen eigenen Wegen folgst,

und Du nicht in den Spuren anderen laufen willst um gesehen zu werden.

Angekommen bist Du, wenn Du der leisen Stimme in dir

wieder Beachtung schenkst, deiner eigenen Stimme.

© Erika Flickinger

Erinnerung

Ich wollte nie

dass Du eines Tages

nur noch eine

Erinnerung bist.

Ich habe dich mit

Worten

Gedanken

Gefühlen

und Liebe

soweit in die

Zukunft getragen,

dass dies

was einmal war,

ständig neu

zur Erinnerung

werden müsste.

Und so lebe ich

einst gefühltes

als Erinnerung

die tagtäglich

wie ein Phönix

neu aufersteht,

in die Zukunft

hinein…

trage Tag um Tag

die Flamme

der Unendlichkeit

in meinem Herzen,

und leuchte so

beständig

durch meine

Liebe zu dir.

© Erika Flickinger

0