Gedankenleer

Du kannst nie völlig Gedankenleer werden,

Du wirst nie völlig ohne Wünsche sein,

Du wirst innerlich nie ganz leer werden,

denn es würde bedeuten, dass Du emotionslos bist.

Sogar in der Meditation sind Gedankten vorhanden,

Gedanken die kommen und gehen,

die Du beschaust und ziehen lässt,

aber Du bist niemals innerlich leer.

Du kannst deine Gedanken filtern,

versuchen Dinge an die du nicht denken willst

zu verdrängen und wegzuschieben …

aber … sie kommen immer wieder.

Sie tauchen auf mitten in anderen Gedanken,

während dem lesen, während Unterhaltungen,

immer dann, wenn Du abgelenkt bist,

sind sie wieder da und lassen dich

unbemerkt in ihnen versinken.

Du kannst die Gedanken nicht kontrollieren,

sie werden so lange bei dir bleiben,

und jedes Schlupfloch in dir finden,

solange deine Seele sie noch braucht.

Und je mehr Du dich dagegen wehrst,

umso öfter und deutlicher kommen sie zurück.

Lasse all diese Gedanken einfach zu …

lasse sie wie in der Meditation

einfach kommen und gehen,

schaue ihnen zu und betrachte voller Liebe

die Bilder die sie mit sich führen,

und lasse sie bei dir sein solange sie es möchten.

Wenn deine Seele und dein Herz bereit sind,

werden sie ganz still und leise von alleine gehen.

© Erika Flickinger

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.