Ein Krieger lässt sich von der Liebe führen

Der Krieger des Herzens geht Seinen Weg,

immer der Intuition und dem Herzen folgenden,

Manchmal trifft Er auf Plätze oder Herzen

die Ihn zu einer Rast einladen,

zum verweilen,

zum fühlen,

zum lernen,

zum lieben.

Aber immer geht Er Seinen Weg weiter.

Er bleibt nicht stehen um zu warten,

denn tief in Ihm lebt das Wissen,

dass Er immer zur rechten Zeit weiterzieht,

um zur nächsten Station Seines Lebens zu gelangen.

Ihn leitet eine uralte Sehnsucht nach etwas,

dass tief in Seinem Herzen verborgen liegt,

ein Gefühl welches mit seinen Lebensjahren

zu einer Gewissheit in Ihm wieder erwacht.

All Seine Wege führen immer nur zu sich selbst.

Er braucht keine

Anleitungen

Vorschriften

Wissen von anderen.

Alles was für Ihn wichtig ist

offenbart sich ihm beim weitergehen.

Alles was ihn wahrhaft wachsen lässt,

findet sich auf seinen Pfaden …

Auf Pfaden die manches mal

einsam

verworren

seltsam

voller Hürden und Dornen auf Ihn warten …

und doch … Er geht sie, diese einsamen Pfade

des Lernens und Wachsens und mit jedem Schritt,

wächst Seine Liebe zu allem was ist …

aber auch die Sehnsucht nach dieser einen Liebe.

Diese tiefe Liebe die Ihn immer anleitet und antreibt.

So führt Ihn auch der unerschütterliche Glaube an,

dass Seine Kriegerin ihrer beider innerem Ruf folgend,

zur rechten Zeit auf einem dieser Wege

suchend nach ihm, den seinen kreuzen,

und gemeinsam mit ihm weiter gehen wird.

© Erika Flickinger

(Aus „Die Krieger des Herzens“)

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.