Der Krieger des Herzens

Der Krieger des Herzens weiß,

Er darf

leiden

weinen

kampflos aufgeben.

Er muss nicht vor Stärke leuchten,

sondern aus dem Herzen heraus.

Er weiß, Er darf auch mal am Boden liegend

jammern

toben

weinen,

denn da unten am Boden,

an dem Ort, den die vermeintlich Starken vermeiden,

da unten liegt die Quelle Seiner Kraft.

Dort unten, in der schützenden Umarmung

von Mutter Erde, fließt Seine Stärke in Ihn zurück.

Dort, wo Er Haut an Haut mit ihr verbunden ist,

und mit all Seinen Urkräften ruhen kann,

eingebunden in den Pulsschlag der Erde,

da können Seine Wunden heilen …

Wenn Er dann wieder aufsteht,

geht Er in Seiner eigenen Geschwindigkeit,

gelassen

zufrieden

geerdet

voller Liebe

und Energie

Seine Herzenswege weiter.

© Erika Flickinger

( „Die Krieger der Herzen“ bei Amazon )

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.