Für dich Frau … die Du dich selbst verloren hast

 

Frau …wenn Du Angst hast, dass dein Mann dich betrügt,

dann vertraust Du ihm nicht, am wenigsten aber dir selbst.

Frau … wenn Du misstrauisch auf andere Frauen äugst,

ob sie mit deinem Mann flirten, dann bist Du dir selbst ganz fern,

ferner als dir dein Mann je sein könnte.

Frau … wenn Du deinen Mann kontrollierst,

ständig zweifelst und befürchtest diese Kontrolle zu verlieren,

dann zweifelst Du an dir selbst und deinem Wert,

und lebst nicht dich selbst, suchst dich auch nicht wirklich,

sondern hast dich verloren in den Dramen der Vergangenheit,

welche Du mehr beachtest als die Liebe zu ihm.

Frau … wenn Du in ihm nur den Beschützer siehst,

den Retter und Krieger in der goldenen Rüstung,

der allzeit mit erhobener Waffe

zu deiner Errettung gegen deine Ängste eilt,

dann hast Du die wichtigste Lektion im Leben versäumt,

zu erkennen, dass deine eigene Seele,

nur von dir selbst geheilt werden kann.

Frau … wenn Du nur für ihn, seine Ziele und Wünsche lebst,

dann liebst Du ihn nicht wahrhaft,

dann suchst Du in seinen Erfolgen nur

was Du dir selbst an Träumen nicht erfüllt hast.

Frau … wenn Du dich in Eifersucht, Misstrauen und Märtyrertum

so wohl fühlst, da Du sie ja nicht verlassen magst,

dann stellst Du dich selbst auf ungesunde Weise

in den Mittelpunkt seines Lebens und stiehlst ihm sein wahres Sein,

um dein eigenes auf Umwegen über ihn aufzuwerten,

dann wandelst Du seine Stärken in deine Schwächen um.

Frau … wenn Du wahrhaft lieben würdest,

fändest Du die Sicherheit welche Du so verzweifelt

zwischen all deinen selbstgewählten Lebensdramen suchst,

geborgen in der Liebe zwischen euch beiden,

in dem Vertrauen, welches wahre Liebe mit sich bringt.

© Erika Flickinger

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.