Die Tränen der Kriegerin

Auch eine Kriegerin des Herzens weint …

Sie weint oft und hingebungsvoll …

weint um alles was nicht ist

und was nie sein durfte …

um alles was geschehen

und nicht mehr änderbar ist …

um so viel Verlorenes

und nie Wiedergefundenes …

um einsame Wege

und falsche Entscheidungen …

weint um die Zeit,

die niemals Kindheit

und Jugend sein durfte …

um verlorene Liebe

und hoffnungsloses Hoffen …

um all die Fehler die Sie

im Laufe Ihrer Zeit sammelte.

Und doch weiß Sie,

dass all dies was Sie beweinte,

richtig war und so sein musste,

um Ihre Wege zu finden …

ihre eigene Meinung zu erkennen …

um zu fühlen, was zu ihr gehört

und was sie gehen lassen darf …

um zu fühlen, was sie liebt

und immer in ihr leben wird.

Doch weinte Sie auch

in glücklichen Stunden …

in den Hochzeiten Ihres Seins …

Begrüßte freudig mit

sanft glitzernden Emotionen,

das Glück und die Liebe

in Ihrem Dasein.

Unzählige geweinte Tränen,

in ungezählten Leben

haben Ihre Wege befruchtet,

und Ihr so die Samen

Ihrer Individualität

in die Seele gepflanzt.

© Erika Flickinger

(Aus „Die Krieger der Herzen“)

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.