Du erntest was Du säst …

Man sollte immer daran denken,

was man sät, erntet man irgendwann.

Und besonders der Samen

von den Wunden und Narben

die Du anderen zufügst wachsen tief.

Sie brauchen ihre Zeit, aber sie werden

auch auf deinem Weg ihre Wurzeln schlagen,

über die dein Herz einmal stolpern wird.

© Erika Flickinger

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.