In der Stille zwischen uns

Wie fühlst du dich,

in der Stille zwischen uns?

Findest du dort,

in der Welt der Möglichkeiten,

dies, was dir zwischen uns fehlte,

oder hörst du in deiner Wortlosigkeit,

wie meine Gedanken in dir flüstern?

Seit du in deiner weiten Welt

des Schweigens verschwunden bist,

höre ich dich mehr denn je.

Alles was zu sagen du dich weigertest,

führt einen Dialog in meiner Stille.

Wie fühlst du dich,

in der Distanz unseres Seins?

Erkennst du,

dass Herzen sich nicht kümmern,

wenn die Gedanken Barrieren errichten?

So groß auch die Weite ist,

die du dich von mir wegbewegt hast,

so nah kam mir die Liebe,

die du nicht in dein Leben lässt.

Was findest du

innerhalb der Grenzen

deines Schweigens?

Ist dort der Frieden,

den du dir erhofftest, wenn du

das wahre geliebt werden

aus deinem Leben verbannst?

Oder fühlst du erst jetzt,

dass mit jedem Schritt

den du dich vom geliebt werden entfernst,

sich unsere Seelen näherkommen,

als sie es je zuvor waren?

© Erika Flickinger

(Aus „Der Magier des Herzens“ bei Amazon)

 

No votes yet.
Please wait...

2 Gedanken zu “In der Stille zwischen uns

  1. Ein unglaubliches Gedicht! Wahnsinn!

    No votes yet.
    Please wait...
    • Danke 🙂

      No votes yet.
      Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.