Eingewebt in deinem Schweigen

Ich habe mir in deinem Schweigen

ein warmes Nest eingewebt,

denn dort in der Tiefe deiner Stille,

ruhen deine wahren Gefühle.

Ich lebe zwischen den Atemzügen dessen,

was Du nicht aussprechen kannst,

in all deinen ungesagten Sehnsüchten.

Ich lebe in dir, still und geborgen,

wartend auf den Tag,

da Du Gefühle in Worte fassen kannst.

Ich bin dein ständiger Begleiter,

auch wenn Du mich verleugnest.

Denn wisse, um bei dir zu sein,

brauche ich keine Worte,

kein Licht,

keine Gebärden,

und keine Zustimmung.

Ich bin immer in jeglicher Form präsent,

füge mich in jede Ritze deines Seins …

umarme und trage dich beständig,

durch deine dunklen schweren Zeiten …

Ich erwache gemeinsam mit dir im Licht,

und auch in deinen finsteren Stunden.

Ich bin die, die dich nicht verlässt

auch wenn Du sie bekämpfst …

Und tief in deinem Herzen fühlst Du,

wie meine ständige Anwesenheit dich stützt,

fühlst dich geborgen in meinem Sein.

Wieso fragst Du, und wer Ich bin?

Werde still, fühle in dich und erkenne …

Ich bin es … Die Liebe!

© Erika Flickinger

tumblr_ny4pexjD4n1sdo23fo1_1280

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.