Zu müde …

Ich bin so müde,

deine Träume zu tragen,

in deinem Sehnen nach Liebe

nur ein Schattengast zu sein.

Ich bin so müde dich zu lieben,

nur um dir Stütze zu sein,

wenn Du dich in der Liebe

zu einer anderen verlierst.

Ich bin müde davon, dich zu halten,

wenn andere dich fallen lassen,

um dann selbst keinen Halt zu finden.

Ich bin so müde im freien Fall in dir,

nur den nahenden Aufprall zu ahnen,

da wo ich mir nur das Auffangen

in deinen Armen wünschen würde.

Ich bin zu müde geworden,

dir einfach nur Freundin zu sein,

wo mein Herz nach Liebe schreit,

weil meine Seele die Heimat erkannte.

Ich bin erschöpft von diesem Auf und Ab,

deiner Zuwendung und Aufmerksamkeit,

die nur dann den Weg zu mir findet,

wenn Du im freien Fall meine Gefühle,

als Sicherheitsnetz willkommen heißt,

die dein Fallen liebevoll abfedern,

bis Du wieder geradestehen kannst.

Ich bin zu müde, in deinem Schweigen,

nach Antworten zu suchen,

die nie ausgesprochen werden,

Antworten, die Du jenen gibst,

die dir niemals die Fragen dazu stellten.

Ich bin zu müde geworden, dich zu lieben!

© Erika Flickinger

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.