Sie passt sich nicht an

Sie passt sich nicht an,

nur um bei dir geduldet zu sein,

Sie teilt nicht deine Meinung,

damit du Sie oberflächlich lieben kannst.

Sie bettet dich nicht in Harmonie,

damit du nicht gehst und Sie alleine bleibt.

Sie hätschelt nicht deine Empfindlichkeiten,

damit nur du dich wohlfühlst in deinen Ansichten.

Sie wird Ihre Stärken nicht vergessen,

nur damit du dich nicht schwach fühlen musst.

Sie will deine Tiefen, deine Ängste,

deine Schwächen und deine Wildheit,

die hinter deinen Mauern ihr Dasein fristen.

Sie fordert dich mit Ihrer Liebe heraus,

rüttelt an deinen Fassaden und reißt Sie nieder,

um in deiner Stille die dahinter lebt zu versinken,

sie mit der Leidenschaft eurer Liebe zu erfüllen.

Sie zeigt dir, wo hinter deinem gezeigten Starksein,

deine Tränen und deine Wut das Leben suchen.

Die Urfrau wird dich in deine Tiefen führen,

hinein in deine Ängste, Schwächen und Begierden,

um dort all das zu finden und zum Leben erwecken,

was du versteckt hast, um dich nicht selbst zu fühlen.

Dort in der Dunkelheit deiner Verdrängten Gefühle,

vereinen sich eure Schwächen Wunden und Narben,

aus denen heraus ihr die Leidenschaft der Liebe

voller Demut und Vertrauen ins Licht erheben könnt.

© Erika Flickinger

(Aus „Die Magie der erwachten Frau“ bei Amazon und Kindle)

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.