Dankbar . . .

Dankbar ist sie ihm, unendlich Dankbar,

und doch trägt sie auch Trauer in sich.

Dankbar für das Erwecken ihres Herzens,

für das Erschüttern Ihrer tiefsten Abgründe,

dafür, dass er ihre Seele so tief berührte.

Traurig ist Sie, so unsagbar traurig,

darüber, dass er selbst nie wirklich fühlte,

wie seine Seele beständig nach Ihr rief,

denn ohne seinen stummen Ruf

hätte Ihre Seele ihn nicht gefühlt.

Traurig darüber, zusehen zu müssen,

wie er Sie wortlos gehen lässt.

Er, der Sie lehrte,

die Liebe wieder zu umarmen,

verschließt sich selbst vor seinen Gefühlen.

Er dessen Berührung Sie im Herzen spürte,

fühlt nicht den stummen Schmerz,

der nun Ihren Weg begleitet.

Er wirbelte Sie durch ein Meer voller Gefühle,

und warf Sie letztendlich in die tosenden Wogen.

So treibt Sie nun Welle um Welle dahin,

und wird sich irgendwann wiederfinden,

an einem weit entfernten Strand …

vielleicht, ja vielleicht wartet dort der Frieden,

den er Ihrer Seele beständig verwehrte.

© Erika Flickinger

 

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.