Das Licht der Liebe

Manchmal fragt Sie sich, was gewesen wäre,

hätte Sie ihr Herz nicht geöffnet,

und wäre bei sich geblieben?

Wo wäre Sie heute,

hätte Sie sich nicht in Ihm verloren,

wäre Sie dann jetzt, die selbe die Sie ist?

Wo stände Sie, wäre Sie nicht in den Schmerz,

dieser Liebe gefallen …

lebte Sie dann glücklicher?

Ja, manchmal grübelt Sie über den Sinn dieser Tiefe,

in der Sie so endlos versank,

in der Sie erkannte, dass Liebe auch Leid erzeugt.

Welchen Weg würde Sie heute gehen,

hätte Sie Ihre Spuren nicht auf seinen Pfad gesetzt,

der Sie in das Labyrinth des Fühlens führte.

Wer wäre Sie wohl heute,

hätte Sie die alte Straße nicht verlassen?

Hätte Sie dort die Tiefen des Fühlens gefunden,

in die er Sie geführt hatte?

Stand Sie doch so schnell alleine dort,

inmitten seiner Wildnis,

und doch erblühte dort im Dickicht seiner Tiefen,

die Blüte einer unendlichen Liebe wieder auf.

Und manchmal rätselt Sie,

ob die Wurzeln dieser Pflanze,

die sich durch ihn in Ihr gebar,

sich auch in seinem Sein verankert hat.

Und Ja … Sie weiß,

ein Teil von Ihr blieb tief in ihm verwurzelt,

blüht in seinem Labyrinth des Fühlens still vor sich hin,

ein Teil von Ihr wurde zu Ihm.

Manchmal, wenn Sie sich fragt,

was gewesen wäre,

hätte Sie ihm Ihr Herz nicht geöffnet,

wird Ihr klar … es war Ihr Weg,

nicht bei sich selbst zu bleiben.

Es war Ihre Bestimmung,

einen Teil von sich in Ihm zu verlieren …

dieses Pflänzchen der Liebe,

in seine Dunkelheit zu säen.

Denn Ihr Licht, lebte schon immer in Ihm,

Sie sollte Ihn daran erinnern,

das tief in ihm die Liebe lebt und atmet.

Und dann erkennt Sie tief in sich die Wahrheit …

es ist nicht wichtig, wo Sie heute stände,

es zählt nicht die Frage, was wäre wenn?

Es war Ihr Weg, Ihr Licht in Ihm neu zu entzünden,

um duch die heilende Flamme der Liebe,

Ihr eigenes Herz wieder zu öffnen.

© Erika Flickinger

Merken

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.