Schau … fühle und erkenne

Schau …

wir halten geborgen im Herzen,

was wir schon alles einander waren …

fest in unsere Seele geprägt,

findet sich all dies,

was wir beide gelebt,

und geliebt haben …

unsere Verletzungen

wie auch unsere Glückszeiten …

alles was uns ausmacht,

was wir uns gegenseitig gaben,

es atmet noch ruhig und beständig,

tief in unserer Seele.

Höre …

in deinem Inneren,

flüstern die Geschichten,

aus früheren Zeiten,

die Ängste,

die Sorgen,

die Schmerzen,

die tiefe Liebe,

all dessen,

was wir einst waren,

gemeinsam wurden,

was wir jetzt sind,

und noch werden wollen.

Fühle …

verborgen in deiner Seele,

atmen Ich und Du im gleichen Rhythmus,

der Anbeginn ist dort genauso geschrieben,

wie Leben um Leben, die wir erwählten …

genauso wie alles was Ich dir war,

und was Du mir gewesen,

wir noch immer sind,

und jemals sein werden …

es ist in uns verborgen.

Dort tief in der Seele

leben wir aus Vergangenem heraus,

in unser wahres Sein hinein.

Erkenne …

dass alles was wir gegenseitig fühlten,

lernten …. erlitten … vergaben … und liebten,

was wir uns nahmen,

nur, um es uns wieder zu schenken,

in unserer Seele als Wahrheit existiert,

und verankert in unseren Tiefen,

für immer mit uns wandert.

Erkenne, dass jeder getrennte Weg,

irgendwo wieder zueinander führt,

da der Weg, den unsere Seele kennt,

auf den es sie immer wieder zieht,

die Liebe ist, die seit Anbeginn in ihr lebt.

Es ist dieser uralte Pfad des Fühlens,

auf den deine Seele dich schon seit Anbeginn,

immer und immer wieder wissend lenkt.

© Erika Flickinger

erkenne: dualseelen.org

https://de.pinterest.com/pin/452822937515423507/

 

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.