Du musst …

Immer dieses …

Du musst dich selbst lieben …

Du musst loslassen …

Du musst deine innere Mitte finden …

Du musst dich anpassen …

Du musst dies und Du musst das …

Und so viele wissen genau, was Du tun und sein musst …

ohne dich wirklich zu kennen, ohne deine Gefühle zu spüren …

ohne nur ein Stück weit deine Reise erlebt zu haben,

ohne dir jemals wirklich zugehört zu haben.

Und doch haben gerade sehr viele dieser Menschen,

all diese „Du musst“ nie wirklich selbst in ihren Tiefen gelebt.

Sie sprechen nach was sie gehört oder gelesen haben,

was man ihnen beibrachte und sie lehrte.

Sie plappern und schreiben vor sich hin,

und schicken Worte ohne wirkliche Tiefe in die Welt.

Sie reden wie Spezialisten des Lebens und der Liebe,

emotionslos und so oft hohlklingend und wiederholend,

wie ein Mantra, dass man pragmatisch herunterleiert,

davon was Du tun musst um „dein“ Glück zu finden.

Sie wollen wissen, was Du sein, wie Du handeln und fühlen musst,

damit die Liebe zu dir findet und Du „Heil“ wirst.

Sie reden auf dich ein, wie in Dauerschleife,

ohne es dir vorzuleben und dir auch gelebt zu zeigen,

dass ihre Worte Substanz und Lebensweisheit besitzen.

Die ihre klugen Weisheiten mit Ausbildungen, Zeugnissen

und Zertifikaten auf knisterndem Papier absichern können,

denen oftmals das gelebte Gefühl der Erfahrung, dessen fehlt,

was sie als „deine“ Wahrheit in die Welt posaunen.

Sie wollen dir sagen, was Du tun und fühlen sollst…

Überhaupt nichts musst Du, außer Du selbst zu sein.

Nichts musst Du, was sich für dich unstimmig anfühlt,

was dich nicht auf den von dir gewählten Weg führt.

Absolut Nichts musst Du, was nicht aus deiner eigenen Seele entspringt.

Alles was für dich wichtig ist, lebt als Antwort in dir und deinen Gefühlen.

Deine Ratgeber sind, deine Gefühle, deine Hoffnungen, deine Sehnsüchte,

aber auch deine Ängste, und deine Sorgen und die gemachten Fehler.

Dass was andere an dir als falsch bezeichnen, ist das, was dich echt macht.

Nur indem Du dich selbst lebst, authentisch und echt aus dir selbst heraus,

und all deinen Gefühlen, deinen Verletzungen, deiner Art zu lieben,

deinen Sorgen und Nöten in dir die Berechtigung zum Leben gibst,

wirst Du deinen Weg in die Liebe und das Leben gehen können.

Erlaube deiner Seele ihre eigene Reise, gehe die Richtung, die dein Herz wählt.

Sei ein Rebell in dieser fremdbestimmten Welt …

indem Du deine Emotionen annimmst, und lebst, was „Du“ fühlst.

© Erika Flickinger

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...

Ein Gedanke zu “Du musst …

  1. Bei dem ganzen „müssen“ ist man am Ende nur noch platt und ausgebrannt.

    Erst als ich erkannte, dass ich gar keine Prüfungen bestehen muss, nicht ewig loslassen oder mich verändern muss, konnte ich wieder die Stimme meines Herzens hören.

    Und damit konnte ich auch wieder die wahre Verbindung zu „ihr“ spüren. Mein Herz begann wieder zu lachen, zu tanzen und zu singen. Und ihres auch…

    Das geht aber nur, wenn man so ist wie man einfach ist. Und dann fügt sich zusammen, was ohnehin zusammengehört 🙂

    Danke liebe Erika <3

    Liebe Grüße

    Sebastian

    No votes yet.
    Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.