Zeit des Erwachens

Auch ein Krieger des Herzens trägt Narben …

sie reihen sich wie eine bunte Landschaft

durch Seine Seele … Zeichen an Zeichen

malen sie ein Bild Seiner Selbst.

Doch sind sie nicht verhärtet,

denn zwischen jeder Narbe schimmert

die Sanftheit Seiner Seele.

Auch ein Krieger hat im Laufe des Lebens

Mauern um Sein Herz erbaut,

doch schien die Liebe, die Er in sich trägt,

immer durch die Fugen und Ritzen,

und ließ seine Schutzwälle im Laufe

Seiner Lebenszeiten zerbröckeln und zu Staub verfallen.

Von Leben zu Leben lernte Er, Sein Herz zu öffnen,

Seinen Geist zu formen, Seine Seele zu verstehen,

um nun in dieser neuen Zeit des Erwachens,

einzig den Weg der Liebe zu gehen

© Erika Flickinger 2015

Glück und Schmerz

Als Sie tief in sich fühlt,

in diese Unsagbare

Sehnsucht hineintaucht,

fühlte Sie voller Schmerz,

dass manche Abschiede

zwar für immer sind,

aber einige wenige davon

für immer in Ihrem Fühlen

ihr Zuhause haben werden.

Und doch wusste Sie auch,

dass jeder Schmerz

auch ein Erinnern ist …

ein Wiederauferstehen

von ehemals Wundervollen

Momenten des Lebens.

Und so leben in Ihrer Seele,

Glück und Schmerz

in intensiver Umarmung

ihr Dasein ewig weiter.

© Erika Flickinger

 

Merken

Merken

Wie geht es dem anderen mit deiner Liebe, wenn er für dich keine Liebe fühlt?

Ich möchte heute ein Thema ansprechen, welches mir zum Thema Dualseelen besonders am Herzen liegt.

Inzwischen gibt es ja unzählige viele Erklärungen und Theorien, wieso deine „wahrscheinliche“ Dualseele dich „noch nicht“ will. Wieso er/sie vor den Gefühlen wegläuft, sich nicht festlegen kann oder will.

Es gibt unzählige Anleitungen wie Du dich selbst verhalten und was ich ganz schlimm finde, wie Du dich „verändern“ sollst, damit er/sie dich überhaupt lieben kann. Manche Theorien gehen ja sogar so weit, dir zu erläutern, dass man dich ohne deine Selbstliebe gar nicht lieben kann.

Jedoch habe ich mich zu diesen Themen schon oft genug hier geäußert.

Mich stört es ungemein, dass niemand darüber spricht, wie sich der andere fühlt. Die Person von der Du denkst, er/sie sei deine Dualseele. Dieser Mensch, dem von dir und all den gängigen Theorien, einfach mal so eine Liebe auf den Leib geschrieben wird, von der er evtl. nichts ahnt, und die er vielleicht noch nicht einmal fühlt.

WEITERLESEN

Die stillen Magier

Die Magier alter Zeiten,

finden wieder ihre Wege,

hinein in die Welt,

die zwischen Jetzt und damals lebt.

Sie tragen ihre Visionen in sich,

um diese nach außen zu leben.

Die stillen Plätze sind es, die sie suchen,

um dort die Grenze zur Anderswelt

zu finden und zu überschreiten,

was sie dort erkennen wird durch sie,

still in die lauten Orte des Jetzt gelebt.

Sie bringen Frieden und Ruhe,

an Orte, die dessen bedürfen.

Sie leben dir wortlos,

die Liebe und Achtung,

vor allem Leben und dir selbst vor.

Die Magier alter Zeiten sind dir

lebendes Vorbild, als Lehrer des Lebens,

ohne dir Lehrmeister sein zu wollen.

Denn nur dies, was Du selbst erkennst,

kann erfolgreich Wurzeln in dir schlagen.

© Erika Flickinger

(Aus „Die Magie der erwachten Frau“)

Merken