Alles was in mir wohnt

Wenn ich mich dir öffne,

so wirst Du als Erstes

all meine Wunden

und Narben erkennen.

Wenn ich mich dir hingebe,

so nicht nur mit allem

was Heil in mir ist,

sondern ich biete dir auch,

all das Zerbrochene in mir.

All dies, was nach Heilung verlangt,

überlagert die tiefe Liebe zu dir.

Wenn ich mich dir öffnen möchte,

kann ich das erst vertrauensvoll,

wenn ich deine

offenen Arme erkenne,

die sich liebevoll

um all die tiefen Wunden schließen,

deine offenen Hände,

die sanft heilend

über meine Narben streicheln.

Denn, ich kann dir nur geben,

was in mir Zuhause ist.

Doch lebt unter all

meinen Verletzungen,

eine unendlich tiefe Liebe.

Dann, wenn unsere Seelen

einander an Ihren Narben erkennen,

können sich unsere Verwundungen,

voller Vertrauen umarmen.

Dann kann ich meine Liebe,

mit allem was in mir wohnt,

deiner Seele in die Arme legen.

© Erika Flickinger

Die Stille nach Dir

Die Stille,

die nach dir kam,

lehrte mich so viel mehr,

als all die Worte,

die Du mir zu sagen vermieden hast.

Die Stille,

die nach dir kam,

zeigte mir,

wie leer deine Worte waren,

wenn sie von Liebe sprechen wollten.

Die Stille,

die nach Dir kam,

legte mir Worte

in neue Zeilen,

Worte voller Sehnsucht,

und verlorenem Vertrauen,

Worte, die dieses Kapitel

für immer verschließen sollten.

Die Stille,

die nach dir kam,

zeigte mir

was Du in dir gesucht,

und dann in mir verloren hast.

Die Stille einer tiefen Liebe!

© Erika Flickinger

(Aus „Liebe geboren für den Abschied“)

tumblr_ochc7rqv9x1vafxyuo1_540

Merken

Pluto im Sextil, in Konjunktion oder im Trigon zur Mond des anderen

Pluto im Sextil, in Konjunktion oder im Trigon zur Mond des anderen

Bei diesem Aspekt geht es sehr in die Tiefe von beiden und es bietet sich hier die Chance auf die Erlösung von alten Problematiken zwischen beiden.

Pluto fühlt immer sehr genau die jeweiligen Beweggründe des Mondes und dessen seelische Verfassung und führt ihn durch sein Verhalten, welches er dem  Mond vorlebt, unbewusst an dessen Wunden heran. Der Mond wird sich dem Pluto so verbunden fühlen, dass er nach und nach dessen Verhaltensmuster für sich selbst übernimmt. Auf diese Weise heilt der Mond, ohne es zu wissen, seine alten Wunden, die hauptsächlich mit emotionalen Bindungen an Freunde und Familie zu tun haben.

Pluto hat die Fähigkeit, alles Verborgene im Mond aufzuspüren und an die Oberfläche des Mondes zu transportieren. So kann nun der Mond seine wunden Punkte, die er bisher vor sich selbst versteckte, anschauen und heilen lassen.

Emotional sind die beiden aufs Innigste verbunden.

Jedoch gilt auch bei diesen positiven Aspekten, dass Pluto sehr gereift und in sich gefestigt sein muss, um mit den Gefühlen des Mondes heilend umgehen zu können.

WEITERLESEN

Liebe geboren für den Abschied

cover7Liebe geboren für den Abschied

Texte über das Ende einer Liebe und der Weg in neues Fühlen.

Alles was Du hast, ist die Gewissheit, dass Du liebst.

Nichts sonst braucht das Herz, als dieses Wissen, um dich für immer auf neue Wege zu

führen.

Alles was Du hast, ist das Fühlen deiner Seele, die als Wahrheit erkennt,

was dich für immer prägen wird.

Alles was Du hast, ist deine Liebe, das ist alles, und doch ist es so viel …

WEITERLESEN

Merken

Der weibliche Weg

Die Schamanin geht den weiblichen Weg,

da Sie ihre lunare Wesenheit verehrt.

Sie sucht keine Konkurrenz mit dem Maskulinen.

Ihr Weg ist der Sanfte,

der Liebende,

der Heilende

und Gebärende.

Sie schenkt und beschützt das Leben.

Voller Vertrauen in die Schöpfung

überlässt Sie dem Mann seinen Weg,

ohne im Wettstreit mit ihm zu liegen,

umso die Weiblichen und Männlichen

Energien in sich, harmonisch zu ergänzen.

Sie lebt die ursprüngliche Rolle der Frau,

denn es ist nicht ihr Pfad,

in den Kampf zu ziehen,

um die Frau dem Manne gleichzustellen.

Sie sucht die Pfade des Friedens,

des Gebens

und Nährens,

um das alte Leid der Ahninnen zu heilen.

Sie sucht nicht die moderne Rolle,

der starken emanzipierten Frau,

welche den Mann aus seiner uralten Bestimmung

des Beschützers und Verteidigers verdrängt.

Auf ihrer Reise der Schamanin wandelt Sie als

Heilerin,

Liebende

und Magierin durch ihr Sein,

umso die uralten und natürlichen Wege

des Weichen und Weiblichen zu beschützen.

© Erika Flickinger

(Aus „Die Magie der erwachten Frau“)

tumblr_npvj2pb2pf1sina1mo1_1280

Merken

Merken

Die Krieger der Herzen

2222Die Krieger des Herzens sind nicht  die kämpferischen Menschen, jene die bei jedem Konflikt mit den schärfsten Waffen rasseln, und nicht die Helden im herkömmlichen Sinne. Du kannst sie überall finden, der Nachbar,  Arbeitskollege,  die Freundin, die Schwester, dein Partner … vielleicht ist er auch jemand, der still an deiner Seite weilt.

Sie leben eine neue Art Menschsein. Die Herzkrieger gehen viele Irrweg, und sind doch immer auf Ihrem Weg. Sie weichen keiner Aufgabe aus, sofern sie ihnen für Ihre Mission wichtig erscheint.

Sie lassen  keinen Fehler aus, weil hier wahres Potential zum lernen liegt. Und doch leben sie still, kaum hörbar in dem Lärm der Welt.

Und vor allem leben Sie Gefühle, stehen zu ihrer Trauer und Liebe.

Sie gehen Ihre Wege mit den Augen in der Zukunft, denn ein Herzkrieger sieht heute schon, dass die Welt sich wandelt, dass die Sehnsucht der Menschheit nach Frieden immer größer  und fordernder wird.

Sie erkennen, dass Liebe einen neuen Stellenwert bekommt.

Ein Krieger des Herzens ist hier, um diese Wege still zu gehen und somit ins Dasein eines jeden zu leben.

Erhältlich bei Amazon und Kindle

Die Krieger der Herzen

Merken