Die Krieger der Herzen – Die Herz-Kriegerin

Hallo meine lieben Leser

„Die Krieger der Herzen“ haben eine Erweiterung erfahren, die in Gestalt der „Herz-Kriegerin“ nun auf Buchseiten eingezogen ist.

Im Laufe der Zeit sind neue Texte der Kriegerin entstanden, diese haben nun in diesem Büchlein ihren Platz gefunden.

Sie ist Ihrer Wege weitergezogen und hat sich im Laufe der Zeit weiter entwickelt hin zu dem, was Sie aus tiefstem Herzen werden will.

Mit diesen Texten möchte ich euch weiterhin teilhaben lassen, an dem, was die Kriegerin ausmacht und Ihr Ihren Zauber verleiht.

Einige der Texte stelle ich euch schon vorab, hier auf meinem Blog und auf folgender Facebook – Seite vor ………     https://www.facebook.com/diekriegerderherzen/

In einiger Zeit wird es auch einen dritten Band geben mit Texten über den Weg des »Herz-Kriegers«.

Das Buch ist ab dem 15. 01. 2017 über Amazon oder Kindle zu beziehen.

Herzlichst Eure Erika Flickinger

Die Krieger der Herzen – „Die Herz-Kriegerin“

Die Krieger der Herzen - Die Herz-Kriegerin

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Die wilde Frau

Die neue wilde Frau

Man sagt, die „Neue Frau sei eine wilde Frau“

Weißt Du eigentlich, wie Sie gesehen werden will?

Sie ist wild Ja …

Sie ist aber auch …

sanft …

kämpferisch …

friedvoll …

in sich ruhend …

aufbrausend …

heilend …

liebevoll …

und stark indem Sie einfach nur authentisch lebt.

Zwischen all dem, was wirklich in ihr lebt,

ist auch Ihre Wildheit verborgen.

Jedoch wird Sie sich nicht von Dir einsortieren lassen,

in eine Wildheit, die Sie so nicht leben will,

in eine neue Wildheit, welche plötzlich den Frauen

auf den Leib geschrieben wird.

In all den Jahrtausenden

wurden so viele Rollen von der Frau erwartet,

nun, wo sich die Frauen freikämpfen konnten,

von Regeln und Normen,

von Pflichten und Namen, die man ihr gab,

nun sind es gerade Frauen,

die von der „neuen wilden Frau“ sprechen.

Wieder eine Rolle, wieder eine Auflage,

wieder ein fremdes Bild

und wieder ein leuchtender Stempel,

von Frauen gezeichnet, den Sie nicht tragen will.

Weißt Du, wie Sie gesehen werden will?

Genauso wie Sie ist, in all Ihrer Vielfältigkeit,

in all Ihren Facetten, in all Ihren Farben,

die Sie in Ihrer Einzigartigkeit prägen.

Jahrtausende kämpfte Sie darum, Frau sein zu dürfen,

um sich den Namen zu wiedersetzen,

die Männer Ihr aufdrängten.

Nun soll Sie wieder kämpfen,

um dem Bild gerecht zu werden,

welches Frauen für Sie zeichnen?

Sie wird nur um eines kämpfen …

Sie selbst sein zu dürfen,

Sie will nur Eines … zurück zu Ihren eigenen Wurzeln,

in denen alles lebt, was Sie tief in Ihrem Inneren ist …

die Liebende, die Heilende,

die Kämpfende, die Friedliche,

die Liebevolle, die Ruhige,

die Schwache, die Starke,

die Gebende und die Fordernde,

und manchmal, wenn Sie es leben will,

geboren aus Ihrer Sanftheit heraus,

auch die wilde Frau.

© Erika Flickinger
 

Merken

Merken

Zuhause

Zuhause ist dort,

wo Du nicht mehr

den Wunsch hast

weiterzuziehen,

weil Du dich

gefangen fühlst.

Dort,

wo Du nicht mehr

den Drang hast,

deine Freiheit zu finden.

Denn dort,

wo Du Zuhause bist,

da wirst Du nicht

festgehalten,

sondern in deiner

ganzen Freiheit,

aufgefangen

und gehalten.

© Erika Flickinger

Saturn im Quadrat oder Opposition zum Mond des anderen

Eine schwierige Kombination, denn hier treffen zwei Seelen aufeinander, die in einem früheren Leben die Rolle von Mutter und Kind innehatten.

Saturn wird hier wohl die Rolle des Kindes innegehabt haben, welches von einer überbesorgten oder aber sehr autoritären Mutter aufgezogen wurde.

Es dürfte sich um eine Mutterfigur gehandelt haben, die ständig am Nörgeln und Kritisieren war und dem Mond so unter einen ständigen emotionalen Druck setzte.

HIER WEITERLESEN

Wo kommen diese starken Stimmungsschwankungen her?

Zum einen von dir selbst. Es dauert seine Zeit, sich daran zu gewöhnen, dass man nun nicht mehr für sich alleine fühlt, sondern den anderen immer mit sich trägt.

Es kann lange dauern, bis Du selbst unterscheiden kannst, ob Du nun dich, oder ihn fühlst.

 

 

Aber natürlich fühlst Du selbst nun alles viel tiefer als zuvor. Deine Liebe sprengt alles vorher Gefühlte, deine Ungeduld aber auch.

Es ist ganz normal, dass man bei einer solchen Liebe alles in anderen Dimensionen fühlt und verarbeitet, als je zuvor.

Aber häufig ist es einfach so, dass Du den anderen genauso fühlst wie dich selbst. Manchmal sogar deutlicher als deine eigenen Emotionen.

Es kann passieren, dass Du gerade sehr fröhlich und locker gestimmt bist, und plötzlich sackst Du in ein regelrechtes Tief ab. Hier fühlst Du sehr wahrscheinlich, seine momentane seelische Verfassung.

HIER WEITERLESEN

Der Seele so nah

Was sollte ich dir noch sagen,

was nicht schon gefühlt wurde,

und ich dir Nacht für Nacht

in deine Träume webe,

dir Traum für Traum

in die Seele flüstere?

Was sollte ich noch sagen,

was deine Seele nicht schon

in ihren Tiefen gefühlt hat,

wenn ich sie sanft umarmte,

und deine Narben küsste.

Was soll ich dir noch sagen außer

„Du nur Du bist meiner Seele so nah“

© Erika Flickinger

Merken