Uranus im Quadrat oder in Opposition zum Mond des anderen

Uranus im Quadrat oder in Opposition zum Mond des anderen

Hier haben wir einen sehr karmischen Aspekt, welcher auch aufzeigt, wie verheerend falsch sich verstandene bedingungslose Liebe auswirken kann.

Der Mond wird lange Zeit verzweifelt am Uranus festhalten, egal, wie dieser ihn behandelt.

All dies wird vielleicht auch unter dem Mantel der bedingungslosen

Liebe geschehen, obwohl hier nur eine alte „Schuld“ ausgeglichen werden sollte.

Der Mond fühlt einfach, dass hier eine gefühlsmäßige Verflechtung gegeben ist und assoziiert dies mit Liebe.

Der Uranus arbeitet dem emotionalen Bedürfnis des Mondes nach häuslicher und partnerschaftlicher Sicherheit offensichtlich entgegen.

Uranus ist für den Mond zu unbeständig, auch im emotionalen Bereich, er ändert ständig seine Meinungen und Ansichten, was den Mond zur Verzweiflung treibt und auch an sich selbst zweifeln lässt. Mal wendet sich der Uranus dem Mond zu, nur um sich dann wieder auf verletzende Art abzuwenden.

Im Laufe der Zeit wird der Umgang miteinander belastend, da der Uranus den Mond ständig lächerlich machen und evtl. auch als lästig hinstellen möchte.

HIER WEITERLESEN

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.