Gemälde der Liebe

Wir sind aus der Zeit gefallen,

passen in keinen Rahmen mehr,

wir sind ein tiefes unendliches Gefühl,

dass für immer im anderen nachhallt.

Ein Gemälde dessen Einmaligkeit

die Umrisse des Rahmens füllen

und die leuchtenden Farben von einst

mit der Patina der Zeit überzieht.

Was bleibt, ist ein Bild

gemalt voller Gefühle und Liebe,

die sich im Lauf der Zeit verloren haben.

Eine Ahnung davon, dass ein Anfang verpasst,

und ein Ende vorweggenommen wurde.

Was bleibt, ist ein Gemälde,

dessen reine Farben verblassten

und davon erzählen, was einst strahlend begann,

und in deinen Erwartungen erdrückt,

in die Form eines Rahmens gepresst wurden.

Was bleibt ist eine Zeichnung zweier Leben,

die davon erzählt,

dass Liebe nicht in einen Rahmen passt,

sondern ohne Begrenzung frei gelebt werden will.

© Erika Flickinger

Merken

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.