Die Krieger der Herzen

2222Die Krieger des Herzens sind nicht  die kämpferischen Menschen, jene die bei jedem Konflikt mit den schärfsten Waffen rasseln, und nicht die Helden im herkömmlichen Sinne. Du kannst sie überall finden, der Nachbar,  Arbeitskollege,  die Freundin, die Schwester, dein Partner … vielleicht ist er auch jemand, der still an deiner Seite weilt.

Sie leben eine neue Art Menschsein. Die Herzkrieger gehen viele Irrweg, und sind doch immer auf Ihrem Weg. Sie weichen keiner Aufgabe aus, sofern sie ihnen für Ihre Mission wichtig erscheint.

Sie lassen  keinen Fehler aus, weil hier wahres Potential zum lernen liegt. Und doch leben sie still, kaum hörbar in dem Lärm der Welt.

Und vor allem leben Sie Gefühle, stehen zu ihrer Trauer und Liebe.

Sie gehen Ihre Wege mit den Augen in der Zukunft, denn ein Herzkrieger sieht heute schon, dass die Welt sich wandelt, dass die Sehnsucht der Menschheit nach Frieden immer größer  und fordernder wird.

Sie erkennen, dass Liebe einen neuen Stellenwert bekommt.

Ein Krieger des Herzens ist hier, um diese Wege still zu gehen und somit ins Dasein eines jeden zu leben.

Erhältlich bei Amazon und Kindle

Die Krieger der Herzen

Merken

Die Kriegerin kehrt heim

Die Zeit ist gekommen, die Kriegerin nach Hause zu führen,

um zu erwachen, zu der Frau, die Sie schon immer ist.

Es ist an der Zeit, die weise erwachte Frau zu leben,

zu welcher die Kriegerin Sie führte.

Die Stunde ist da, die Heilerin in sich nach außen zu tragen,

da in Ihr selbst die Wunden geheilt sind und Sie weiß,

dass andere auf die Essenz dessen warten, welche Sie vorleben und geben kann.

Der Moment ist da, die Magierin in sich nach außen scheinen zu lassen.

Dieser weibliche leuchtende Teil in Ihr,

welcher zu verwandeln vermag, was verloren schien.

Der Augenblick ist da, um sich von all den Kopien,

welche derweil von Ihr in die Welt getragen wurden,

zu lösen und diese ihre Wege alleine finden zu lassen.

Viele Kriegerinnen erwachten zum Leben,

seit Sie sich und das Schwert Ihrer Liebe nach außen zeigte.

Viele traten in Ihre Fußstapfen, ohne zu erkennen,

dass Sie nur Ihren eigenen Weg gehen können,

und nicht ein Duplikat dessen sein können,

was Sie voller Herzensenergien vorlebte.

Viele hielten plötzlich das Schwert der Liebe vor sich,

um Ihre Worte für sich zu beanspruchen und zu verbreiten.

Sie, die Kriegerin, zeigte Ihr Erwachen nach Außen,

lebte all die Magie in sich, auch für andere,

schrieb die Kraft Ihrer Heilung für andere,

in jedes Ihrer Worte und ließ es durch jede Silbe klingen.

Doch fühlt Sie nun, dass der Weg der Kriegerin hier endet und Sie

über den Weg der Wandlung welche die Kriegerin in Ihr ebnete,

über den Pfad zur Heilerin und Magierin hin zur erwachten Frau,

in eine neue leuchtende Dimension Ihres Daseins betreten hat.

Nun, da Sie erkennt, dass so wenige Ihr wahres Wesen sehen wollten,

und nur den äußeren Schein wahrnahmen,

indem sie Ihre Worte und Taten nachlebten,

sieht Sie Ihren neuen Weg in einer lebhaften Vision vor sich.

Sie ist eine sehr wandelbare Frau, die individuell und aus dem Fühlen lebt,

eine erwachte und doch auch eigensinnige Frau, die keiner Kopien bedarf,

sondern im Schein Ihres wahren Selbst und Ihrer Botschaften wandern möchte,

um Ihre Visionen, für all jene Frauen und Männer da draußen,

welche Sie wirklich erkennen, wie ein Leuchtfeuer vor sich herzutragen.

Sie geht Ihren Weg weiter, eine erwachte Frau,

die in Ihrer Mitte diese Kriegerin umarmt,

welche Sie einst auf diesen individuellen Weg führte.

Die liebende Kriegerin hat sich zurückgezogen,

kehrt nach Hause zurück, in das Innere Ihres Seins,

um der erwachten Frau in Ihr den Weg nach außen zu ebnen.

Diese Frau, die keiner Kopien bedarf, um zu leben, was Sie ist.

Diese Frau, die als Original die Kriegerin, die Heilerin, die Schamanin

und all die anderen weiblichen Anteile in sich zur erwachten Frau vereint.

Diese Frau, die auch ohne Rüstung, das Schwert der Liebe trägt,

geht sich selbst und die Liebe lebend weiterhin Ihren Pfad des Lernens.

© Erika Flickinger

Melodie der Liebe

Und nach all der Zeit

lebt noch immer ein Teil

von Dir in Mir.

Es atmen noch immer

zwei Seelen in meinem Sein,

lassen mich fühlen

wie tief verbunden

zwei Menschen sein können.

Verbunden über alle Grenzen

des Seins hinaus.

Nach all der Zeit

sprießen unsere Wurzeln

noch immer gemeinsam,

an anderen Orten zwar

und doch von gleichen Ursprung.

Verwurzelt im Sein des Anderen,

singen zwei Herzen

eine Melodie, voller Sehnsucht

und Liebe in die Welt.

© Erika Flickinger

Kann ich auf dem Dualseelenweg Fehler machen?

Kann ich auf dem Dualseelenweg Fehler machen?

Ein klares Nein von mir dazu.

Du kannst auf dem Weg der Liebe keine Fehler machen. Hier möchte ich einmal wieder betonen, wie wichtig es ist, dass Du auf deine Intuition, auf deine eigenen Gefühle hörst. Sie werden dir immer den richtigen Weg weisen, solange Du die Hinweise nicht mit dem Kopf zerpflückst, sondern Ihnen einfach folgst.

Wenn Du einmal versuchst, dich zurückzuerinnern, kurz bevor Du ihn/sie kennenlerntest, fällt dir gewiss auf, dass Du auf dem Weg dahin, sehr oft auf dein Gefühl gehört hast, oder aber, wenn der Kopf Entscheidungen getroffen hat, kam Unvorhergesehenes dazwischen, und Du musstest dann doch einem anderen Weg folgen, als dem, der vom Kopf gewollt war.

Deine Intuition (deine Seele) hat dich am Ende doch auf den Weg geführt, der für dich der richtige war.

Egal wie Du es machst, Du wirst immer den richtigen Weg gehen. So ist es auch mit Seelenpartnern. Du kannst keine Fehler machen, da dich entweder deine ersten Gefühle lenken werden, oder aber deine Seele dafür sorgt, dass Du „richtig“ handelst.

© Erika Flickinger

(Aus „Mysterium Dualseelen und karmische Liebe – 50 Fragen und Antworten“)

Die Erleichterung Du selbst zu sein

Irgendwann fällt Dir auf, dass nicht alles, aber doch vieles was Du suchst, genau da draußen ist, da wo andere Dir sagen, dass Du nicht suchen sollst, weil doch alles, was Du wünscht und suchst, in Dir selbst sei.

Du wirst fühlen, das gerade da draußen alles lebt, was dich in deinem Inneren ergänzte und vervollständigt. Das Du all dies, an was es dir im Inneren mangelt, eben nur „da Draußen“ finden kannst. In einer Situation, einem Gegenüber, der/die dich perfekt ergänzt, oder dir zeigt, was Du noch lernen und fühlen darfst. Denn genau diese Situationen zeigen dir doch, wer Du wirklich bist, was du liebst oder ablehnst, was zu dir gehört und was dein Leben nur erschwert.

Oder dir wird irgendwann so klar, dass solche Sprüche wie, alles was du in dir Visualisierst, oder was in dir lebt, sich im Außen manifestiert und es vorher für dich unerreichbar bleibt, einfach nur heiße Luft sind, ein Trugschluss und eine Erkenntnis, für deren Erreichung Du so viel deiner kostbaren Lebenszeit vertan hast.

Ebenso die Behauptungen, dass Du nur im Außen siehst, was in deinen Inneren lebt und Du somit in allem Negativen im Außen nur deinem eigenen Innenleben begegnest, wird dich nicht auf Dauer weiterbringen. Es wird dich vielmehr schwächen, weil Du selbst dir dann jegliche negative Situation und jedes negative, abwertende oder verletzten Verhalten dir gegenüber, als eigene Schwäche und Fehler suggerieren wirst. Dabei verlierst Du immer mehr, deine vielen wundervollen und positiven Eigenschaft aus den Augen und aus deinem Gefühl. Du stufst dich selbst auf das herab, was da draußen negativ wirkt. Weiterlesen

Diese eine Frau …

Manchmal da denkt er zurück,

an die Frau, die ihm so vertrauensvoll,

ohne Fragen und Forderungen,

ihr Herz in die Hände legte,

weil sie wusste, diese Liebe ist uralt und rein.

Weil sie fühlte, ihre Seele ist angekommen,

bei jenem, den sie schon immer suchte.

Und dann sieht er den Moment vor sich,

an dem er jenes Herz

in die Liste seiner Eroberungen einreihte,

um das einer anderen zu erobern.

Und heute erst hört er das leise klingen,

als es dort in Gesellschaft

all seiner Trophäen zerbrach,

ohne jedoch sein Leuchten zu verlieren.

Und ihm wurde klar,

dass diese Frau, die ihm das Heiligste gab,

weiter ihrer Wege zog, wissend,

dass sie um diese Liebe zu leben,

nicht stehen bleiben muss und dieses heilige Leuchten,

ihre Seele weiterhin erfüllen würde.

Sie füllte ihn plötzlich aus, diese Erkenntnis,

das er gehen ließ, was er immer suchte,

dass er in seinem Handeln nicht spürte,

wie sein eigenes Herz leise zerbrach.

Sachte nahm er sie in die Hände,

die Erinnerung an dieses eine Herz,

dass beständig auch seinen Takt schlug,

und er fühlte diese überwältigende Liebe

zu jener einen Seele, die er auf der Suche

nach dem Ultimativen Lieben einst gehen ließ,

ohne zu erkennen, dass es die Flamme Ihrer Liebe war,

mit der er seit Urzeiten verbunden ist.

© Erika Flickinger

Einige Fakten zum Thema Dualseelen

Ich möchte heute einmal ein paar Fakten über Dualseelen schreiben.

Zum einen, Dualseelen sind keine unerreichbaren Partner.

Sie werden nicht geschickt, um dich zu prüfen, zu Höchstleistungen anzustacheln, oder um dich zu verbiegen.

Dualseelen sind keine mystischen unerreichbaren Wesen, als welche man Sie gerne darstellt und auch keine Wesen von einem anderen Stern.

Denn liest man einmal einiges von all den Theorien und Mutmaßungen, welche über dieses Thema verbreitet werden, könnte man leicht den Verdacht erlangen, hier um ein Außerirdisches Wesen „kämpfen zu müssen“ um überhaupt eine irdische Liebe erleben zu dürfen.

Ich habe hier eine Botschaft für Dich. Du musst keine Geheimnisse ergründen oder gar „kaufen“ und auch keine Schlüssel erwerben, um deinem Liebsten näher zu kommen.

Du musst im Grunde einfach gar nichts tun, von all dem, was man Dir erzählt.

Du musst auch nichts in Dir selbst ausgleichen, weder eine männliche noch eine weibliche Energie … Nein … und nun verrate ich Dir noch etwas. „DU darfst und sollst einfach nur ganz DU selbst sein“.

Nicht mehr und nicht weniger.

Wie klingt dies für Dich?

Wie eine riesige Erleichterung? Dann weißt Du, dass es für deine Seele gut ist.

Oder klingt es wie eine Enttäuschung?

Dann solltest Du nachforschen, in Dir selbst, wieso Du dir diese Liebe so schwer machen möchtest. Denn Du selbst bist es, der hier die Schwere des eigenen Weges auswählt.

Natürlich hat dein Seelenpartner Dinge für dich im Gepäck, so wie Du auch für ihn, aber diese Dinge betreffen nur Dich und ihn. Daher könnt nur ihr beiden wissen oder erfahren, was genau es ist, was ihr wie, in welchem Tempo lernen „dürft“. Weiterlesen

Wie gehe ich mit diesen starken Gefühlen um?

Wie gehe ich mit diesen starken Gefühlen um?

Eigentlich kann man sie einfach nur zulassen. Je mehr man sich gegen diese Gefühle wehrt umso mehr werden diese dich beschäftigen, da sie einfach wahrgenommen werden wollen.

Wenn Du erkennst, dass dieses Fühlen zu Dir und ihm gehört und es euch beide etwas lehren möchte, kannst Du leichter damit umgehen.

Ich persönlich finde es wichtig, dies was Du für den anderen fühlst, nicht ständig zu hinterfragen, zu analysieren. Genieße einfach so tief fühlen zu können. Es sind ja gerade die Gefühle, die dein Herz öffnen, für was auch immer kommen mag.

Und gerade deine Gefühle sind es, die dir zeigen, was dein Gegenüber für dich ist.

Allerdings sind deine Gefühle nur soweit verlässlich,  wie Du sie so sein lässt, wie sie sich dir zeigen und nicht hinterfragst oder nicht durch ständiges Analysieren auseinandernimmst und zerlegst.

Du gehst am besten mit ihnen um, indem Du ihnen ihren freien Lauf lässt, sie annimmst und akzeptierst, dass Du nun einmal so empfindest.

Sie wollen ausgelebt und gefühlt werden.

© Erika Flickinger

Aus „Mysterium Dualseelen und karmische Liebe – 50 Fragen und Antworten“

Du hast Fragen zu deiner Liebe? Ich stehe Dir gerne beratend zur Seite. Meine Beratungsseite findest Du HIER

Dualseelen

Ich werde in meiner Praxis immer wieder darauf angesprochen, ob denn der andere ein sogenannter Gefühlsflüchter wäre.
Ich persönlich halte nichts von diesem einsortieren in Schubladen, das ist mir zu pauschal, zu wenig tiefgründig und lässt alle anderen Faktoren, die für dieses „Verhalten“ wichtig sind außer Acht.
Es macht es einem einfach, denjenigen der momentan nicht in die Beziehung will abzustempeln und sich selbst damit zu beruhigen. Aber, dieser Begriff hält dich auch in einer ungesunden Haltung zurück.
„Der andere flüchtet ja einfach nur vor meiner tiefen Liebe und der Liebe, die er in sich fühlt“.
Schön und schnell erklärt, aber ohne Substanz und ohne die Bemühung hinter das Verhalten des anderen zu schauen.
Meine langjährige Beratungstätigkeit hat mir deutlich gezeigt, dass immer Gründe vorhanden sind, wieso der andere „flüchtet“, nicht in diese Liebe einziehen will, jedoch war es selten der Grund, dass ihm die Gefühle zu mächtig waren. Manchmal will der andere wirklich nicht in eine Beziehung mit dir und flüchtet wirklich vor Gefühlen, aber nicht vor seinen übermächtigen Gefühlen, sondern vor den Gefühlen des Gegenübers, die er nicht annehmen möchte oder nicht annehmen kann und diese auch nicht versteht.
Meist jedoch ist es einfach so, dass eure Zeit für eine gelebte Beziehung noch nicht da ist und der andere nicht flieht, sondern unbewusst auf dem Weg bleibt, den „ihr“ euch vor dieser Inkarnation ausgesucht habt.
In einem Großteil dieser Beziehungen gilt es einfach, Karma aufzulösen, oder dass man den ursprünglichen gemeinsam geplanten Weg wiederfindet.
Dieser Stempel Gefühlsflüchter oder Gefühlsklärer, Kopfmensch oder Herzmensch, können dich aber auch in einer Situation festhalten, in der Du eigentlich deinen eigenen Weg wiederfinden solltest, aber auch dem anderen seinen Weg zugestehen darfst, um vielleicht einmal auf einem gemeinsamen Weg zu gehen. Oder aber um dein Herz und deine Augen wieder zu öffnen, für den Partner, der wirklich in dein Leben kommen möchte.
In diese und andere Situationen werde ich dir gerne Licht bringen, und dir einfühlsam und ehrlich deine/eure Wege und Zukunftsaussichten aufzeigen.

Meine Beratungsangebote und Möglichkeiten Dich zu unterstützen

findest Du auf meiner Beratungsseite