Ich warte nicht … ich bin schon da …

Weißt Du … ich warte nicht …

denn ich bin schon dort,

wohin wir und einst verabredet haben.

Ich weiß,

dein Weg ist noch ein Stück weit,

ich jedoch verweile nicht …

warte nicht auf deine Ankunft.

Denn so viel liegt noch an meinem eigenen Ziel,

was gesehen und getan werden will.

Nein mein Herz …

ich warte nicht …

auch wenn der Platz in meinen Leben

für dich in bunten Farben gerichtet ist …

und immer ein warmes Feuer brennt …

für deine Ankunft … eines Tages …

an dem Ort, der uns beiden bestimmt ist.

Gibt es doch noch so viel zu tun …

für mich alleine … für dich alleine …

getrennt vollbracht … getan für Uns.

Weißt Du, ich warte nicht,

denn wir haben uns losgelassen,

um uns finden zu können an jenem Ort,

zu dem hin wir uns verabredet haben,

einst in einem Moment, vor dieser Zeit.

Und manchmal schaue ich den Weg zurück,

den ich schon gegangen bin,

sehe in der Ferne …  wie Du deiner Mission folgst

und tief in mir leuchtet die Gewissheit auf,

dass dich das warme Feuer unserer Liebe lenkt.

©  Erika Flickinger

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.