Meeresrauschen

Manchmal träume ich unsere Zeit

zwischen Zeilen aus Meeresrauschen

in das Raunen der Vergangenheit …

hinein in Seiten die Erinnerung heißen …

in unserem Buch, welches nie vollendet

und doch immer wieder von mir gelesen wird.

Nur manche Träume kann ich Dir noch senden …

zwischen diese Leere von Worten …

die meine Liebe und das Nichts vereint!

© Erika Flickinger

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.