Du fehlst …

Und vielleicht ist die Lücke

welche Du in meine Seele gebrannt hast,

genau der Flecken in mir,

an dem nun in der von Dir hinterlassenen Stille,

sich unsere uralten Wunden schließen können.

Vielleicht ist diese leergebrannt Stelle

tief in mir, genau der Ort,

an dem meine Seele heilt,

auch wenn es ständig in mir flüstert

„Du fehlst mir so sehr“.

Und vielleicht sind es gerade diese Worte,

die mir die Kraft geben,

trotz allem, eine äonenalte Liebe,

über diese ausgebrannte Steppe

in meinem tiefsten Inneren,

hinwegzulieben … hin in eine Zukunft,

deren zarten Fäden wir

vor ewigen Zeiten gesponnen

und untrennbar verknüpft haben.

Und vielleicht zeigt mir dieses Fühlen,

dass je zarter die Bande der Liebe sind,

umso stärker die Gefühle sprechen …

und nichts sie daran hindern kann weiter zu l(i)eben.

Und so trage ich dieses Fleckchen Wüste in mir,

auf dem noch immer deine Liebe ihre Wurzeln schlägt.

© Erika Flickinger

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.